Zertifikatslehrgang Beraterinnen und Berater Advance Care Planning (ACP)

Dieser Kurs (neu nach Konzept 2019) richtet sich an Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen, die Patienten zur gesundheitlichen Vorausplanung (Patientenverfügung) beraten und die Advance Care Planning Zertifizierung erlangen wollen. Dieser Kurs baut auf der zweitägigen Weiterbildung «Basiskurs Botschafterinnen und Botschafter Advance Care Planning» (neu nach Konzept 2019) auf.

Der Kurs setzt sich aus 2x 3 Tagen Präsenz inkl. Abschlussprüfung sowie Selbststudium zusammen. Während der Präsenzphase werden Simulationstrainings mit Schauspielern durchgeführt.

Voraussetzung

Der zweitägige Basiskurs Botschafterinnen und Botschafter Advance Care Planning (nach neuem Konzept 2019) muss vorgängig erfolgreich absolviert sein. Dazu gehören auch die Nachbearbeitungsaufträge im Selbststudium.

Ziele
Die Teilnehmenden

Tag 3-5 (Aufbau auf Basiskurs Tag 1-2):
  • können Beratungsgespräche planen und durchführen
  • kennen wesentliche Haltungselemente eines Beratungsgesprächs
  • wissen, wie der Patientenwille ermittelt und ggf. in der Patientenverfügung "plus" festgehalten wird.
  • können Patienten in der Erstellung einer validen Patientenverfügung unterstützen.
  • können Patienten zur Autonomie befähigen
  • können das ACP-NOPA-Webtool nutzen für ACP
  • kennen die rechtlichen Aspekte von Patientenverfügungen 
  • kennen medizinische Herausforderungen in der Umsetzung von Patientenverfügungen und beachten diese beim Ausfüllen der Patientenverfügung
  • kennen das Konzept von evidenzbasierten Entscheidungshilfen und können diese bei der Beratung mündlich oder schriftlich erklären oder präsentieren

Tag 6-8:

  • können Beratungsgespräche zu Vertreterdokumentationen planen und durchführen
  • kennen die Bedeutung der ÄNO für die Anwendung des ACP-NOPA-Webtools
  • können das ACP-NOPA-Webtool korrekt anwenden
  • kennen den NOPA Prozess
  • können Austrittsberichte NOPA-spezifisch interpretieren
  • können die Notfallverordnungen medizinisch überprüfen und Patienten und Angehörige dazu beraten
  • können die Umsetzung des Notfallplans in die Praxis initiieren
  • wissen, wie sie die Weiterentwicklung des ACP-NOPA-Webtools unterstützen können
  • wissen, wie sie die ACP-NOPA Implementierung in ihrer Institution unterstützen können


Kursinhalt

Themen

Tag 3-5 (Aufbau auf Basiskurs Tag 1-2):

  • Formulare und Dokumente der Patientenverfügung «plus»
  • Rechtliche, medizinische und ethische Aspekte von ACP
  • evidenzbasierte Entscheidungshilfen ("Decision Aids")
  • Beratung zur Autonomiebefähigung
  • Unterstützung in der Entscheidungsfindung gemäss SDM
  • Kommunikationstechniken
  • Gesprächssimulation: Kommunikationstraining mit Simulationspatienten
  • Zwischencoaching
  • ACP-NOPA-Webtool

Tag 6-8:

  • Formulare und Dokumente der Vertreterdokumentation
  • Rechtliche und ethische Aspekte der Therapiezielfestlegung durch Vertreter
  • Gesprächssimulation: Kommunikationstraining mit Simulationspatienten
  • Notfallplanung für Palliativpatienten
  • ACP-Implementierung und Umsetzung in der Praxis

Hinweis

SIWF / FMH-Approved
Die Weiterbildung Zertifikatslehrgang Beraterinnen und Berater Advance Care Planning (ACP)wurde vom schweizerischen Institut für ärztliche Weiterbildung (SIWF) anerkannt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss, wird das Zertifikat «Zertifizierte/r Berater/in Advance Care Planning» ausgestellt.


Dozierende

PD Dr. med. Tanja Krones, Leitende Ärztin Klinische Ethik USZ
Dr. med. Barbara Loupatatzis, Oberärztin, MSc Palliative Care, USZ
Theodore Otto, Fachexpertin Intensivpflege, Dipl. Sozialarbeiterin FH, UZH
Isabelle Karzig-Roduner, Fachexpertin Notfallpflege, MAE, Ausbildnerin


Dauer

2x 3 Tage, 8.30 Uhr - 17.30 Uhr, Kursort: Bildungszentrum USZ, Schlieren


Gruppengrösse

Maximal 12 Teilnehmende


Kurspreis für externe Teilnehmende

CHF 4500.– (inkl. Unterlagen und Abschlussprüfung)

  • Termine

    Eine definitive Anmeldung ist erst möglich wenn der Basiskurs Botschafterinnen und Botschafter Advance Care Planning (nach neuem Konzept 2019) absolviert und die Nachbearbeitungsaufträge absolviert wurden. Die Anmeldung erfolgt über die Lernplattform, ausschliesslich für AbsolventInnen des Basiskurses.

      • Zertifikatslehrgang Beraterinnen und Berater ACP / Durchführung 19/1
        4.-6. September 2019 und 30. Oktober - 1. November 2019
      • Zertifikatslehrgang Beraterinnen und Berater ACP / Durchführung 19/2
        6.-8. November 2019 und 8.-10. Januar 2020


     

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.