Ergänzungsmodul zum SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in

​Von der  Praxisbegleitung zur Kursleitung

Das Ergänzungsmodul richtet sich an Praxisausbilderinnen und Praxisausbilder aller Berufsgruppen

Voraussetzungen
  • Absolviertes Modul SVEB-Praxisausbilder/in. Personen, die dieses Modul nicht im USZ absolviert haben, reichen mit der Anmeldung einen Nachweis ein (SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in (AdA oder Modulbestätigung SVEB-Praxisausbilder/in)
  • Während des Kursbesuchs muss die Möglichkeit bestehen, Unterrichtssequenzen mit Gruppen durchzuführen
Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen ihre Aufgabe und Rolle als Kursleitung
  • kennen verschiedene Methoden für einen Gruppenunterricht
  • können zielgerichtete Lehr- und Lernprozessen für eine Gruppe von Erwachsenen gestalten
  • können Ausbildungssequenzen planen und mit einer Gruppe durchführen
  • können das eigene Lernverständnis und Rolle reflektieren
  • können einen eigenen Unterricht vorbereiten, leiten und auswerten
Kursinhalt

Themen

  • Vorüberlegungen bei der Planung, einfache didaktische Modelle
  • Lektionsplanung bei Gruppen
  • Fachdidaktische Transferüberlegungen
  • Methoden und Sozialformen in der Erwachsenenbildung mit Gruppen
  • Anpassen von Lernunterlagen für Gruppen
  • Einsatz von Medien in Gruppen
  • Formulieren von Arbeitsaufträgen
  • Einfache Zielüberprüfungs- und Auswertungsmethoden für Gruppensituationen
  • Moderieren von Gesprächen in Lerngruppen
  • Grundlagen der Gruppendynamik
  • Konflikte und Störungen in Lerngruppen
  • Reflexion des Lernverständnisses und Rollenverhaltens als Kursleitende

Umfang

Die Gesamtlernzeit für das SVEB-Zertifikat Kursleiter umfasst 82.5 Stunden. Diese Zeit setzt sich wie folgt zusammen:
- 5 Tage / 32.5 Stunden Präsenzunterricht
- 50 Stunden Selbststudium (inkl. Vor- und Nachbereitungszeit)
- Nachweis Praxiserfahrung in Begleitung und Anleitung von Gruppen von mind. 100 Stunden,
   verteilt über mind. 2 Jahre
   (wenn für das SVEB-Zertifikat Praxisausbildner/-in bereits Praxisstunden mit Gruppen
   nachgewiesen wurden, können diese nochmals aufgeführt werden).

Das Modul entspricht 6 ECTS-Kreditpunkten (inkl. 100 Praxisstunden)

Absenzen

Für die Promotion dürfen die Teilnehmenden nicht mehr als 20% der Präsenzlektionen fehlen. Der Lehrgang muss als Ganzes besucht werden.

Abschluss SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in (AdA FA-PA-E)

  • Aktive Teilnahme am Präsenzunterricht (mind. 80 %)
  • Bestandener Kompetenznachweis
  • Reflexion des persönlichen Lernprozesses
  • Nachweis SVEB-Zertifikat Praxisausbildner/-in
  • Nachweis Unterrichtspraxis von mind. 100 Stunden (Begleitung und Anleitung von Gruppen) über mind. 2 Jahre verteilt (siehe unter "Umfang")

Dozierende

Heike Spurek, Prozessverantwortliche NDS/HF USZ

Kurskosten

Für externe Teilnehmende: CHF 1'160.- inkl. Kursunterlagen und Registrierungsgebühr von CHF 60.-

Kursort 

Bildungszentrum USZ Schlieren

Gruppengrösse

Max. 16 Teilnehmende

Ansprechpersonen während der Weiterbildung

Tobias Ries (Weiterbildungsmanager), Tel. +41 44 255 57 83
tobias.riesgisler@usz.ch

Margrith Kündig (Kurskoordination/Administration), Tel. +41 44 255 29 50
margrith.kuendig@usz.ch  

Termine und Anmeldung
Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.