Modul Pflege bei Herz-Kreislauferkrankungen

​Der Kurs richtet sich an Pflegefachpersonen ohne Zusatzausbildung in Intensiv-, Anästhesie- oder Notfallpflege, die auf einer Akutstation arbeiten und ihr Fachwissen vertiefen möchten.

Voraussetzung

Die Weiterbildung beinhaltet einen Vorbereitungsauftrag im Umfang von ca. 4 Std. Das vorgängige Durcharbeiten dieses Auftrages bildet die Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht.

Ziele
Die Teilnehmenden
  • aktualisieren Ihr Wissen in Anatomie/Physiologie des Herzkreislaufsystems und des Herzens
  • kennen die Physiologie des Reizbildungs- und Reizleitungssystems des Herzens 
  • wissen, bei welchen EKG – Veränderungen der Arzt informiert werden muss
  • kennen die Aufgaben als Pflegende im Rahmen der Telemetrieüberwachung.
  • kennen folgende Krankheitsbilder: akutes Koronarsyndrom (Angina pectoris, Myokardinfarkt), der koronaren Herzkrankheit, der Herzinsuffizienz, der Kardiomyopathie, von Herzklappenerkrankungen und des Aortenaneurysma
  • kennen mögliche postoperative Komplikationen und wissen welche pflegerische Interventionen nötig sind
  • kennen die Pharmakodynamik und –kinetik der am häufigsten gebrauchten Herz-Kreislauf Medikamente
  • sind in der Lage, eine/n Patientin/en mit Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems und nach Herz-Gefässoperationen korrekt einzuschätzen und Komplikationen frühzeitig zu erkennen
  • können folgerichtig medizinische und pflegerische Interventionen einleiten
Kursinhalt

Themen

  • Pathophysiologie des akuten Koronarsyndrom (Angina pectoris, Myokardinfarkt), der koronaren Herzkrankheit, der Herzinsuffizienz, der Kardiomyopathie, von Herzklappenerkrankungen und des Aortenaneurysma
  • Reizbildungs- und Reizleitungssystems des Herzens
  • bei welchen EKG – Veränderungen reagieren
  • Indikationen zur Herzoperation und zur Herztransplantation
  • Postoperative Komplikationen
  • Gefahren und Komplikationen bei Verabreichung von Infusionslösungen, Plasmaexpandern, Plasmaersatzlösungen, Blut und Blutprodukte bei Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen
  • Schreiben eines 12-Ableitungs-EKG's
  • Funktionsprinzip der Telemetrie
  • Basics zu Sympathikus / Parasymphatikus
  • Basics zu alpha- und beta-Rezeptoren
  • Medikamente im Rahmen der Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen
  • Pflege und Überwachung von Patienten mit kardialen Problemen
  • Pflege und Überwachung von Patienten nach chirurgischen Eingriffen am Herz und an den Gefässen
  • Pflegerische Interventionen bei Patienten mit Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems.  

Dozierende

Sina Sikorski, Berufsbildnerin IPS UniversitätsSpital Zürich
Eva-Maria Höhn, Fachexpertin Pflege, UniversitätsSpital Zürich
Philipp Matscher, Fachexperte Pflege, UniversitätsSpital Zürich

Dauer

2 x 0,5 Tage, von 13.00 bis 16.30 Uhr

Gruppengrösse

Maximal 16 Teilnehmende

Kurspreis für externe Teilnehmende

CHF  300.–

Wichtiger Hinweis: Ab 2019 findet die Weiterbildung im Bildungszentrum USZ Schlieren statt.

Termine & Anmeldung


Offline - Nachricht hinterlassen