Mythen und Fakten der Teamarbeit

Der Kurs richtet sich an​ ausgebildete Simulationsinstruktoren.

Voraussetzung

Absolvierte Simulationsinstruktorenausbildung

Ziele
Die Simulationsinstruktoren können:
  • psychologische Phänomene in Teams identifizieren
  • Mythen zu Teamarbeit entlarven
  • Forschungsevidenz zur Teamarbeit (z.B. zu Führung, Kommunikation) beschreiben und in Simulationstrainings effektiv umsetzen
Kursinhalt

Themen

Anhand Simulationen, Debriefings, Inputs und Coaching werden folgende Inhalte behandelt
  • Mythen über Teamarbeit
  • Führung
  • Implizite und explizite Kommunikation
  • Geteilte Mentale Modelle
  • Speaking Up
  • Aufmerksamkeit, Multitasking und Fixierungsfehler
  • Beobachtungs- und Wahrnehmungsfehler sowie deren Bedeutung für Teamarbeit
  • Interaktionsmuster

Dozenten

PD Dr. rer. nat. Michaela Kolbe, Psychologin, Leiterin Simulationszentrum USZ
Dr. Julia Seelandt, Psychologin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin USZ

Dauer

3 Stunden, von 16.00 bis 19.00 Uhr

Kurspreis für externe Teilnehmende

CHF 120.–

Gruppengrösse

Maximal 12 Teilnehmende

Termine & Anmeldung


Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.