Biomedizinische Analytik HF

​Biomedizinische Analytikerinnen und Analytiker HF leisten im UniversitätsSpital Zürich einen wichtigen Beitrag zur Diagnose von Krankheiten und zur Überwachung der Behandlungen von Patienten. Mit modernsten Laborgeräten untersuchen sie neben Körperflüssigkeiten auch Zellen und Gewebeproben von Organen sowie Bakterien. Die Patienten stehen im Mittelpunkt der Tätigkeit, auch wenn Sie wenig direkten Kontakt zu ihnen haben. Die Arbeit ist stark von der Technik geprägt.

Weitere Informationen zu Beruf, Voraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie im Beratungsangebot des Kantons Zürich für Gesundheitsberufe.

Schnuppertage

Bist Du kurz davor die Schule abzuschliessen und bist interessiert an naturwissenschaftlichen Fächern? Wir bieten einen Einblickstag in verschiedene Fachgebiete der Spitallabore im Medizinbereich Diagnostik am UniversitätsSpital Zürich.   

17.01.2019
23.05.2019
10.10.2019


Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung zur biomedizinischen Analytikerin HF / zum biomedizinischen Analytiker HF kann in Direktanstellung am UniversitätsSpital Zürich absolviert werden. Sie profitieren von denselben Anstellungsbedingungen wie alle anderen Mitarbeitenden. Die theoretische Ausbildung erfolgt am Careum Bildungszentrum. Dort erhalten Sie auch detaillierte Angaben zur Ausbildung.

Mit einer hohen Ausbildungsqualität bietet Ihnen das UniversitätsSpital Zürich eine vielseitige und strukturierte Ausbildung mit zeitgemässen und modernen Lernmöglichkeiten. Qualifizierte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner begleiten Sie in allen drei Ausbildungspraktika und bieten Ihnen neben einem spannenden Arbeitsfeld die Möglichkeit, an speziell für Sie zugeschnittenen Lern-Transfer-Tagen teilzunehmen. Hier werden die theoretischen Inhalte mit der Praxis vernetzt. Mögliche Ausbildungsschwerpunkte sind: Hämatologie (inkl. Hämostaseologie), klinische Chemie, klinische Immunologie, Histologie, Immunhämatologie und Transfusionsmedizin, Molekularbiologie und Zytologie.

Ausbildung BMA HF am USZ (PDF)
Mehr zu Nilay und ihrer Ausbildung (PDF)

Karriere

Biomedizinischen Analytiker/innen HF steht ein vielfältiges Arbeitsumfeld offen. Sie können sich in Richtung einer Führungskraft in einem diagnostischen Bereich weiterentwickeln und sich zum Beispiel für die Leitung eines medizinischen Laboratoriums qualifizieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich in einem Fachbereich oder in der Berufspädagogik zu spezialisieren.

Voraussetzungen
  • Ein allgemeinbildender Abschluss
    - DMS/FMS
    - Berufsmatura/Matura
    - ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (mindestens 3-jährige Berufslehre)
  • Bestandenes Eignungsverfahren am Careum Bildungszentrum in dieser Reihenfolge:
    - Eignungstest
    - Eignungspraktikum am USZ (2 Tage)
    - Portfolio/Dossier
    - Eignungsgespräch
Freie Stellen

Start Herbst 2018:
0 Ausbildungsplätze

Bewerbung

Ihre Bewerbung

Wenn Sie während Ihrer Ausbildung am USZ angestellt sein möchten, reichen Sie bitte folgende Unterlagen bei uns ein:

  • Bewerbungs- und Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Aktuelles Passfoto
  • Bestätigung des bestandenen Eignungsverfahrens am Careum
  • Die letzten drei Zeugnisse
  • Ausserkantonale Studierende: Bestätigung, dass die Ausbildungsfinanzierung geklärt ist:

Careum: AR, BL, FR, NE

Wenn vorhanden:

  • Arbeitszeugnisse, Beurteilungen von Praktika
  • Bildungsberichte der letzten 2 Jahre, Ausbildungszeugnis, Zeugnisse der Berufsschule, eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Kopie der Aufenthaltsbewilligung


Ihre vollständigen Unterlagen senden Sie uns bevorzugt über unser Bewerberportal.


UniversitätsSpital Zürich
Kathrin Bauer
Bildungsverantwortliche MB DIA
Rämistrasse 100
8091 Zürich
Tel. +41 44 255 52 24
kathrin.bauer@usz.ch

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.