USZ Flughafen: Kinderspital Zürich ergänzt Gesundheitsangebot

Das Kinderspital Zürich (Kispi) wird am Standort USZ Flughafen im Gebäudekomplex The Circle eine Permanence für Kinder betreiben. Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) stellt dem Kispi die entsprechenden Flächen in Untermiete zur Verfügung.

Das USZ, das im Gebäudekomplex The Circle im Jahr 2020 auf einer Mietfläche ein universitäres Gesundheitszentrum für ambulante Medizin eröffnet, stellt dem Kispi im fünften Geschoss eine Fläche von rund 210 m2 in Untermiete zur Verfügung. Das Kispi wird dabei auch Aufenthaltsräume, Bürozonen, Garderoben oder die Cafeteria des USZ vor Ort nutzen können. Des Weiteren werden USZ-Dienstleistungen wie etwa die Röntgen- und Laborinfrastruktur vor Ort oder das Welcome-Desk im Erdgeschoss des Gebäudes gemeinsam genutzt, um eine effiziente Versorgung gewährleisten zu können.

Die Ärztinnen und Ärzte des Kispi werden in der Permanence Kinder bis zum 16. Lebensjahr behandeln. Das Angebot umfasst ein breites Spektrum von Behandlungen für Kinder. Dazu gehören neben der Erstversorgung akuter Notfälle etwa kleinchirurgische Eingriffe wie z.B. Wundversorgungen, die Behandlung von Knochenbrüchen oder Infusionen nach einer Dehydration.

«Wir freuen uns, dass das Kispi mit seinem Engagement das Angebot für die Patientinnen und Patienten vor Ort um den wichtigen Bereich der Pädiatrie erweitert», sagt Prof. Walter Weder, Direktor USZ Flughafen. «Mit dem Kispi haben wir einen universitären Partner gefunden, mit dem wir bereits in vielen Bereichen gut zusammenarbeiten».

 

 


 

Offline - Nachricht hinterlassen