Prof. Dr. Annelies Zinkernagel wird neue Direktorin der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene

Der Spitalrat hat an seiner Sitzung vom 11.09.2019 Annelies Zinkernagel, Prof. Dr. med., zur neuen Direktorin der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene ernannt. Sie wird diese Funktion im August 2020 übernehmen und löst damit Prof. Dr. Rainer Weber ab, der die Klinik seit ihrer Gründung 2005 leitet und bereits seit 1997 der bis dahin als Abteilung geführten Infektiologie vorstand.

A_Zinkernagel__Cover und Titelstory (1)_Originale Dateigroesse_4838.jpgDer Unirat der Universität Zürich (UZH) hat Annelies Zinkernagel bereits per 1. September 2019 zur ausserordentlichen Professorin für Infektiologie und Spitalhygiene ernannt. Mit dieser Ernennung wird eine frühzeitige Nachfolgeplanung sichergestellt.

Prof. Zinkernagel studierte an der Universität Lausanne und an der UZH Medizin. Nach Tätigkeiten als Assistenzärztin u.a. am USZ arbeitete sie zwischen 2005 und 2009 an der School of Medicine der University of California San Diego, wo sie auch den PhD erwarb. Danach kehrte Prof. Zinkernagel an die Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am USZ zurück.

Seit 2013 ist sie als Leitende Ärztin tätig. Sie leitet das Labor für experimentelle Infektiologie sowie das Labor für Klinische Mikrobiologie der Spitalhygiene. 2015 wurde Prof. Zinkernagel zur Assistenzprofessorin für Experimentelle Infektiologie an der Medizinischen Fakultät der UZH ernannt. Seit Mitte 2018 forscht und lehrt sie an der UZH als Assistenzprofessorin mit «tenure track» für Experimentelle Infektiologie.

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.