Coronavirus

Erste positiv getestete Patientinnen und Patienten am Universitätsspital Zürich

Am USZ befinden sich derzeit vier Patientinnen und Patienten, die positiv auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) getestet wurden. Es handelt sich um drei Männer und eine Frau zwischen 25 und 36 Jahren.

Die Patienten sind am USZ isoliert untergebracht und werden medizinisch versorgt.

Das Universitätsspital Zürich ist auf die Aufnahme und Versorgung von Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion bzw. COVID-19-Erkrankung vorbereitet. Es bestehen definierte Prozesse und alle Mitarbeitenden, die mit Patientinnen und Patienten mit ansteckenden Krankheiten in Kontakt kommen, wenden die erforderlichen Schutzmassnahmen an und sind im Umgang damit geschult.

Zu den Patienten werden keine weiteren Anfragen beantwortet. Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich wird zu gegebener Zeit wieder informieren.

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.