Lernendenlager 2014

Im April/Mai 2014 fand zum zweiten Mal das Lernendenlager des UniversitätsSpitals Zürich statt. Gemeinsam mit Leitern und Leiterinnen des Universitätsspitals und der Bildungswerkstatt Bergwald verbrachten 59 Lernende des ersten Lehrjahrs eine abwechslungsreiche Woche in Schaan bei Vaduz.

Ziel des Lagers war es, das Verständnis für die berufsübergreifende Zusammenarbeit und das Gefühl der Zugehörigkeit zum UniversitätsSpital Zürich zu stärken.

Auf dem Tagesplan standen vielseitige Aufgaben, welche die Lernenden zu bewältigen hatten. Trotz teilweise schlechten Wetters zeigten sie Einsatzbereitschaft und gute Laune und leisteten einen handfesten Beitrag zur Pflege und Sicherung des Bergwaldes.

Die Lernenden fällten und pflanzten Bäume, kümmerten sich um die Jungwaldpflege, errichteten Wildschutzzäune und setzten Waldpfade wieder instand. Durch das Lernendenlager erhielten sie einen Einblick ungewohnte Arbeitsfelder und Naturgebiete. Das Bewusstsein für unsere Umwelt wurde gestärkt.

Die Antwort einer Lernenden auf die Frage, was ihr im Lager am besten gefallen habe: «Der Tag an dem die Sonne schien.»