Bauarbeiten zum neuen USZ-Bürostandort gestartet

Um Rochadeflächen für die bauliche Gesamterneuerung des UniversitäsSpitals Zürich (USZ) zu schaffen, bezieht das USZ Ende 2019 einen neuen Bürostandort in Stettbach. Der Mietstandort wird moderne Arbeitsplätze für administrative Tätigkeiten bieten und die Zusammenarbeit unter den Direktionen erleichtern. Heute Morgen haben die Bauarbeiten begonnen.

Rund 600 Mitarbeitende werden Ende 2019 ihren neuen Arbeitsplatz im «Hochbord Stettbach» beziehen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um Mitarbeitende der Spitalverwaltung, deren Tätigkeiten nicht zwingend auf dem Kern-Areal des USZ wahrgenommen werden müssen.

Die heute auf dem ganzen USZ-Areal verteilten Mitarbeitenden der Verwaltung werden am neuen Bürostandort räumlich näher zusammenrücken, was die Zusammenarbeit unter den Direktionen stark vereinfacht. Den Mitarbeitenden werden am neuen Standort zeitgemässe, attraktive Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.

Mit dieser Verlagerung schafft das USZ auf dem Areal im Zentrum von Zürich Platz für die dringend notwendige bauliche Gesamterneuerung des Spitals. Zur Kompensation der während der Bauzeit nicht nutzbaren Flächen sind bereits diverse weitere Massnahmen getroffen worden.

  • Im Frühjahr 2018 wurde das USZ Logistik- und Servicezentrum in Schlieren bezogen.
  • Ab Mitte 2019 steht der Trakt SUED2 im Spitalpark zur Verfügung.
  • Ab 2020 werden ambulante Dienstleistungen vom Zentrum an den zusätzlichen Unternehmensstandort USZ Flughafen im Gebäudekomplex «The Circle» ausgelagert.


 P1020827 Kopie.JPG
 Spatenstich am neuen Bürostandort Stettbach


Visualisierung_Stettbach.jpg
 Visualisierung Bürostandort Stettbach

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.