Dominik Straumann zum ausserordentlichen Professor ad personam für Neurologie ernannt

Prof. Dr. Dominik Straumann, geb. 1962, wurde auf den 1. August 2013 zum ausserordentlichen Professor ad personam für Neurologie ernannt.

Prof. Straumann studierte an der UZH Medizin. 1989 erfolgte die Promotion zum Dr. med. an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK); 1997 wurde er habilitiert. Prof. Straumann arbeitete 1994/95 als Research Fellow am Ocular-Motor-Vestibular Testing and Research Laboratory des Johns Hopkins Hospital in Baltimore. Seit 1995 ist er in der Klinik für Neurologie des USZ tätig, dabei ab 2008 in der Funktion als Leitender Arzt.

Zwischen 1998 und 2003 arbeitete er im Rahmen einer «SCORE-A-Scholarship» des Schweizerischen Nationalfonds jeweils für 2-3 Monate pro Jahr als Visiting Scientist am Ocular Motor-Vestibular Testing and Research Laboratory des Johns Hopkins Hospital. 2003 wurde Prof. Straumann zum Titularprofessor für Neurologie an der UZH ernannt. Seit 2004 ist er Leiter des Interdisziplinären Zentrums für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen des USZ.