Der Universitätsrat hat Andreas Luft und Emanuela Keller zu ausserordentlichen Professoren sowie Mitchell Levesque zum Assistenzprofessor ernannt

Der Universitätsrat der Universität Zürich hat in seiner Sitzung vom 2. Dezember 2013 Andreas Luft und Emanuela Keller zu ausserordentlichen Professoren sowie Mitchell Levesque zum Assistenzprofessor ernannt.

Ernennung von Prof. Dr. Andreas Luft zum ausserordentlichen Professor für Neurorehabilitation und Zerebrovaskuläre Neurologie
Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 2. Dezember 2013 Prof. Dr. Andreas Luft auf den 1. Februar 2014 zum ausserordentlichen Professor für Neurorehabilitation und Zerebrovaskuläre Neurologie, gestiftet von der P&K Pühringer gemeinnützigen Stiftung (60%-Pensum), ernannt.
Prof. Luft, geb. 1972, studierte Humanmedizin an der Eberhardt Karls Universität Tübingen und erlangte dort 1998 die Promotion. Bis März 2001 war er als Clinical Fellow am Department of Neurology der John Hopkins University in Baltimore MD, USA, tätig. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete er am Departement für Neurologie und dem Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung der Universität Tübingen sowie am Departement für Psychiatrie des Universitätsklinikums Tübingen. 2006 wurde er habilitiert. Seit 2008 ist Prof. Luft Assistenzprofessor der Universität Zürich und Leitender Arzt in der Klinik für Neurologie des UniversitätsSpitals Zürich. Seit April 2009 leitet er zudem das Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) der Zürcher Höhenklinik Wald.

Ernennung von Prof. Dr. Emanuela Keller zur ausserordentlichen Professorin ad personam für Neuro-Intensivmedizin
Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 2. Dezember 2013 Prof. Dr. Emanuela Keller, geb. 1964, auf den 1. Februar 2014 zur ausserordentlichen Professorin ad personam für Neuro-Intensivmedizin ernannt.
Prof. Keller studierte an der Universität Zürich Medizin und wurde 1989 promoviert. Nach Tätigkeiten am Stadtspital Triemli und am UniversitätsSpital Zürich weilte sie ab 1996 für eineinhalb Jahre als Research Fellow an der Kopfklinik der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, wo sie in der Neuro-Intensivstation tätig war. Seit 1998 leitet Prof. Keller die Neurointensivstation der Klinik für Neurochirurgie am UniversitätsSpital Zürich. 2004 wurde sie habilitiert. Seit 2011 ist Prof. Keller Titularprofessorin an der Universität Zürich.

Ernennung von Dr. Mitchell Levesque zum Assistenzprofessor für molekulare Dermatoonkologie, VHKF-Stiftungsprofessur für experimentelle Dermatoonkologie
Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 2. Dezember 2013 Dr. Mitchell Levesque, geb. 1972, auf den 1. Februar 2014 zum Assistenzprofessor für molekulare Dermatoonkologie, VHKF-Stiftungsprofessur für experimentelle Dermatoonkologie ernannt. Dr. Levesque ist am UniversitätsSpital Zürich tätig.