Brustzentrum am USZ: Aktuelles zum Thema Brustkrebs

Brustkrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung der Frau. Im Laufe eines Lebens besteht ein Risiko von rund 10 Prozent daran zu erkranken. In der Schweiz trifft es jährlich 5500 Frauen. Ab dem 50. Lebensjahr steigt das Risiko deutlich an. Dennoch sind in 20 Prozent aller Fälle aber auch jüngere Frauen betroffen.
Eine steigende Anzahl präventiver Massnahmen, regelmässige Vorsorgeuntersuchungen und neue medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten konnten zu einer deutlichen Verbesserung der Prognose bei Brustkrebs führen. Fachpersonen informieren über den aktuellen Stand. Im Anschluss daran beantworten die Experten Fragen aus dem Publikum.
Offline - Nachricht hinterlassen