Schnarchen – was kann man dagegen tun?

Schnarchen und Schlafapnoe – nicht nur Männer sind betroffen. Unabhängig vom Geschlecht gibt es zahlreiche Gründe, die im Schlaf zu hörbarem Schnarchen führen. Von gesundheitlicher und sozialer Relevanz ist vor allemdas Aussetzen der Atmung (Apnoe) durch eine Einengung der Atemwege. In Folge Sauerstoffmangels resultiert daraus häu g eine Leistungsminderung bei ausgeprägter Tagesmüdigkeit bis hin zu Herz-Kreislauferkrankungen.
Welche Möglichkeiten stehen Ihnen heute zur Verfügung, um solche Atemaussetzer zu reduzieren und eine bestehende Schnarch- und Apnoesymptomatik zu verbessern?
Im Rahmen der Vortragsreihe FORUM beleuchten Fachpersonen aus verschiedenen Kliniken nicht-operative und operative Möglichkeiten, die Einengung der Atemwege zu beheben.
Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.