Gregor Zünd wird neuer Vorsitzender der Spitaldirektion des UniversitätsSpitals Zürich

Der Spitalrat des UniversitätsSpitals Zürich (USZ) hat Gregor Zünd zum neuen Vorsitzenden der Spitaldirektion gewählt. Der amtierende Direktor Forschung und Lehre am USZ folgt auf Rita Ziegler und beginnt sein neues Amt am 1. April 2016.

​Rita Ziegler ist im Herbst 2015 auf den 31. März 2016 als Spitaldirektorin zurückgetreten. Als Zieglers Nachfolger hat der Spitalrat Prof. Dr. med. Gregor Zünd gewählt. Er wurde im Rahmen eines sorgfältigen Auswahlprozesses evaluiert, in den sowohl interne als auch externe Kandidaten einbezogen waren.

Prof. Gregor Zünd ist 56 Jahre alt und Schweizer. Seit 2008 steht er der Direktion Forschung und Lehre des USZ vor und ist in dieser Position auch Mitglied der Spitaldirektion. Er zeichnet verantwortlich für sämtliche Forschungs- und Lehrtätigkeiten am Universitätsspital und betreut die Schnittstellen zur Fakultät und Universität. Seit der Verselbständigung des Spitals war Gregor Zünd Managing Director des Zentrums für Klinische Forschung (ZKF) sowie Abteilungsleiter der Abteilung Forschung Chirurgie. Gregor Zünd ist Professor ad personam an der Universität Zürich und war bis 2001 Oberarzt an der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie. Er absolvierte mehrjährige Auslandsaufenthalte am Texas Medical Center, Houston, sowie an der Harvard Medical School, Boston. Gregor Zünd ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Hervorragende medizinische Versorgung als vorrangiges Ziel
In den vergangenen Jahren initiierte und führte Gregor Zünd am USZ unter anderem den Bau und die Finanzierung des Forschungsstandorts Schlieren, war auf Seiten USZ verantwortlich für die Allianz Herzchirurgie mit dem Triemli-Spital und führte einige schwierige Personalsituationen im Spital einer guten Lösung zu. Besonderes Augenmerk legt Gregor Zünd auf den Aufbau von tragfähigen Netzwerken in Wissenschaft und Medizin mit regionaler oder internationaler Ausrichtung.

Gregor Zünd freut sich auf seine neue Aufgabe: „Das UniversitätsSpital Zürich ist ein hervorragendes Spital, das in Versorgung und Forschung Spitzenpositionen anstrebt. Dafür werde ich mich weiterhin einsetzen, wobei das vorrangige Ziel die bestmögliche Versorgung der Patienten bilden muss. Den Patientinnen und Patienten gegenüber fühle ich mich verpflichtet. Unser Engagement hat zum Ziel, die Menschen besser medizinisch zu behandeln, um ihnen eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen."

Weiter sagt Gregor Zünd: „Das Unispital Zürich versteht sich als gewichtiger Partner auf dem Gesundheitsplatz Zürich mit seiner überregionalen Ausstrahlung. Für diesen werde ich mich engagieren, indem wir mit kompetenten Spitälern wie dem Stadtspital Triemli und den Kantonsspitälern Winterthur und St. Gallen Kooperationen eingehen möchten."

Hervorragende Bewerberrunde
Spitalratspräsident Martin Waser sagt zur Wahl von Gregor Zünd: „Wir hatten die Qual der Wahl unter vielen hervorragenden Bewerbungen. Ich freue mich sehr, dass mit Gregor Zünd eine führungsstarke und profilierte Persönlichkeit, die das USZ gut kennt, die Leitung unseres Spitals übernimmt. Er garantiert einen reibungslosen Übergang. Gregor Zünd ist in der strategisch wichtigen Phase, in der sich das USZ befindet, mit allen Prozessen vertraut und arbeitet hervorragend mit unseren Partnern in der Stadt, dem Kanton und den Hochschulen zusammen, wobei er mit der Universität besonders vernetzt ist. Darüber hinaus zeigt die Wahl, dass das USZ eine erfolgreiche Karriereförderung betreibt."

Prof. Gregor Zünd ist erreichbar heute von 17:15 bis 18:00 Uhr unter der Nummer der Medienstelle des USZ: 044 250 68 20; medien@usz.ch

Medienmitteilung als Druckversion (PDF)

Bildmaterial:

Bild 1:
gregor_zuend.png
Prof. Gregor Zünd, neuer Vorsitzender der Spitaldirektion

Bild 2:

waserzüend.png
Martin Waser, Spitalratspräsident und Gregor Zünd, 
neuer Vorsitzender der Spitaldirektion