Kostenlose Untersuchung der Augen

An der Augenklinik des UniversitätsSpitals Zürich werden am 17. und 18. März 2011 kostenlos Augenuntersuchungen durchgeführt. Damit unterstützt die Klinik die weltweite nformationskampagne der Schweizerischen Gesellschaft für Ophthalmologie zum Glaukom.

Das Glaukom – im Volksmund besser bekannt als der Grüne Star – ist eine Augenerkrankung, an der weltweit über 65 Millionen Menschen leiden. Wird die Erkrankung nicht behandelt, kann sie bis zur Erblindung führen. In der Schweiz sind gut zwei Prozent der über 40-Jährigen davon betroffen.

Die Krankheit bleibt lange vom Patienten unbemerkt, weil sie anfangs weder Schmerzen noch sonstige Beschwerden verursacht. Deshalb gehen Betroffene erst zum Augenarzt, wenn zum Beispiel ihre Sehschärfe beeinträchtigt ist. Dann ist es allerdings häufig bereits zu spät. Umso wichtiger ist die entsprechende Prävention. Augenärzte empfehlen daher, ab dem Alter von 40 Jahren regelmässige Kontrollen durchführen zu lassen.

Mit der weltweiten Glaukomwoche im März und einer Informationskampagne über das ganze Jahr will die Glaukomgruppe der Schweizerischen Gesellschaft für Ophthalmologie (SOG) die Bevölkerung für diese ernsthafte Krankheit sensibilisieren. Die Augenklinik des Zürcher Universitätsspitals unterstützt diese Kampagne und bietet am 17. und 18. März 2011 kostenlos Augenuntersuchungen an.

Kostenlose Untersuchung und Kurzvortrag an der Augenklinik des UniversitätsSpitals Zürich:

Augendruckmessung - Papillenbefundung
Donnerstag 17. März und Freitag 18. März 2011
Zeit: 13.00 – 16.30 Uhr
Ort: Am Schalter Eingangshalle NORD2 anmelden

Kurzvortrag über das Krankheitsbild Glaukom
Zeit: 16.00 Uhr, Dauer ca. 20 Minuten
Ort: Kurslokal NORD2, Etage C, Zimmer 812

Für weitere Auskünfte steht Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Jens Funk, Leitender Arzt, über die Kommunikationsabteilung des UniversitätsSpitals Zürich unter Tel. +41 44 255 86 20 zur Verfügung.

Medienmitteilung als Druckversion (PDF)