80 Jahre Klinik für Neurochirurgie: Präzisionsarbeit am Gehirn - Demenz und Parkinson

Die Klinik für Neurochirurgie des UniversitätsSpitals Zürich blickt 2017 auf ihr 80-jähriges Bestehen zurück. Seit ihrer Gründung im Jahr 1937 haben die Ärztinnen und Ärzte der Klinik immer wieder Pionierleistungen in der operativen Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns
und des Rückenmarks vollbracht und damit entscheidende Fortschritte in der Neurochirurgie eingeleitet, von denen Patientinnen und Patienten weltweit bis heute profitieren.
Datum
21.10.2017
Zeit
11.00 - 14.00 Uhr
Ort
UniversitätsSpital Zürich
Hörsaal NORD
Adresse
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

​Die Vortragsreihe zum 80-Jahr-Jubiläum widmet sich der Gegenwart und Zukunft der Neurochirurgie. Im Zentrum der Vorträge stehen häufige Erkrankungen und deren Behandlung auf dem neuesten Stand der Medizin. Spezialisten aus dem UniversitätsSpital Zürich und weiterer Spitäler zeigen Ihnen die aktuellen Therapie- und Operationsverfahren auf und wagen auch einen Blick in die Zukunft.


Programm

Demenz: Was, wenn mein Gedächtnis mich verlässt?
PD Dr. med. Lennart Stieglitz, UniversitätsSpital Zürich

Diagnose Morbus Parkinson – was bedeutet das für mich?
Dr. med. Massimiliano Siccoli, Kantonsspital Winterthur

Parkinson – wie Strom, Schall und Hitze helfen können
Dr. med. Markus Oertel, UniversitätsSpital Zürich



Beim abschliessenden Apéro haben Sie jeweils Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen
Flyer zum Download