Neue Klassifikation aller urologischen Tumore

Am UniversitätsSpital Zürich finden diese Woche eine internationale Konsensuskonferenz und ein öffentliches Symposium der World Health Organization (WHO) statt.
Datum
14.03.2015
Zeit
09.00 Uhr
Ort
UniversitätsSpital Zürich
NORD1, Hörsaal
Adresse
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

​An der WHO-Konsensuskonferenz nehmen Spezialisten aus der ganzen Welt teil, um eine neue Klassifikation aller urologischen Tumoren zu diskutieren. Repräsentanten aus den USA, Kanada, Südamerika, Australien, Singapur, Neuseeland, Europa und Japan werden am Ende der 3-tägigen Konferenz die künftige Nomenklatur von Tumoren der Prostata, Niere, Hoden, Penis und Harnblase verabschieden. Diese Nomenklatur bildet die Grundlage für Diagnose und Behandlung und berücksichtigt die aktuellen Erkenntnisse der mikroskopischen und molekularen Eigenschaften dieser Tumoren.

Im Anschluss an die WHO-Konsensuskonferenz findet am Samstag, dem 14. März 2015 ab 9.00 Uhr ein öffentliches Symposium im Hörsaal NORD des Universitätsspitals zum Thema „Recent Advances in Pathology and Genetics of Tumors of the Urinary System and Male Genital Organs“ statt.

Die Veranstaltung wird in englisch geführt und ist Teil der Aktivitäten zum 150-Jahr-Jubiläum der Pathologie in Zürich.

Anmeldung

Nadja Blöchlinger
Tel. +41 (0)44 255 25 00
Fax +41 (0)44 255 44 40
E-Mail: nadja.bloechlinger@usz.ch

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen (PDF, Flyer in englischer Sprache)