Abgesagt: "Nicht ohne uns!"

Was beutetet Patientenpartizipation in medizinischer Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung?

Medizinische Forschung & Entwicklung sowie Qualitätssicherung in Spitälern zielen darauf ab, die Medizin und Gesundheitsversorgung zu verbessern. Wie wird Partizipation von Patient*innen in diesen Bereichen gestaltet? Was hat sich bewährt? Wo zeigt sich Verbesserungspotential? Gibt es neue Initiativen für Patientenpartizipation?
Datum
31.03.2020
Zeit
18:15 — 19:30 Uhr
Ort
Universitätsspital Zürich
Alte Anatomie, Aula
Adresse
Gloriastrasse 19
8091 Zürich

​In einer Veranstaltungsreihe wollen wir diesen Fragen mit Expertinnen und Experten aus den Fachrichtungen Recht, Medizin und Ethik sowie mit Laien, die partizipativ an Forschung beteiligt sind, diskutieren.

An der Auftaktveranstaltung am 31. März 2020 findet um 17:30 die Mitgliederversammlung des Kompetenzzentrums Medizin Ethik Recht Heventiae (MERH) der Universität Zürich statt. Im Anschluss erfolgt um 18:15 Uhr der öffentliche Teil.

Weitere Daten (jeweils 18:15-19:30 Uhr):

  • Mittwoch, 29.04.2020
  • Mittwoch, 13.05.2020
  • Mittwoch, 03.06.2020
  • Montag, 08.06.2020

Zu den Referenten zählen u.a. Prof. Robert Riener (Sensory-Motor Systems Lab, IRIS, ETH) und Prof. Dieter Conen, Präsident Patientensicherheit Schweiz.

Eine Veranstaltung der “Alten Anatomie” in Kooperation mit dem Kompetenzzentrums Medizin Ethik Recht Heventiae (MERH) der Universität Zürich.

Offline - Nachricht hinterlassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.