Breadcrumb Navigation

COVID-19 Test oder “Corona-Test”

Testung auf Sars-CoV-2: Wir testen gemäss den neusten Verdachts-, Beprobungs- und Meldekriterien des BAG.


Für die Testung ist eine Terminvereinbarung nötig.

Termin vereinbaren

Im Rahmen der Testung erfolgt keine persönliche ärztliche Untersuchung und Beurteilung. Bei symptomatischen Personen führen wir ausschliesslich PCR-Tests mittels Nasenabstrich durch.

Haben Sie im Zusammenhang mit Reisen vom oder ins Ausland Fragen, wenden Sie sich direkt an die spezialisierte Infoline des BAG oder an die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

Kinder im Alter von 12-16 Jahren testen wir, wenn sie im Familienverband erscheinen. Jugendliche bis 18 Jahre müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Für Kinder unter 12 Jahren wenden Sie sich an das Universitäts-Kinderspital Zürich.

Corona-Tests führen wir nur am Standort USZ Campus durch:

Test- & Impfzentrum Covid-19

Universitätsspital Zürich
Gloriastrasse 19
8006 Zürich

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr:
8.00 – 12.00 und 13.00 - 16.15 Uhr

Sa/So/Feiertage:
9.00 – 12.00 und 13.00 - 16.15 Uhr
Tel. +41 43 253 22 71

Angebotene Covid-Tests und Dauer bis zum Resultat

  • Antigen-Schnelltest: das Testresultat ist 30 Minuten nach Testabnahme verfügbar
  • PCR-Test: das Testresultat ist 24-48 Stunden nach Testabnahme verfügbar (abhängig vom Wochentag)

In folgenden Fällen führen wir immer einen PCR-Test durch:

  • bei geimpften oder genesenen Personen mit Symptomen
  • zur Bestätigung nach einem positiven Antigen Schnelltest
  • wenn die symptomatische Person ein in Europa gültiges Zertifikat für Genesene wünscht

Kosten

Grundsätzlich werden die Kosten von symptomatischen Personen übernommen. Für Details konsultieren Sie die Website des BAG.

Wenn Sie die Kriterien des BAG nicht erfüllen, Sie selber dennoch einen Test wünschen, werden die Kosten Ihnen in Rechnung gestellt.

Website BAG

Der Bund übernimmt bei asymptomatischen Personen die Kosten für PCR und Antigen Schnelltest in Fachanwendung, die zu einem Covid-Zertifikat führen:

  • Sie sind unter 16 Jahre alt.
  • Sie können sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen. Voraussetzung ist ein ärztliches Attest.
  • Sie nehmen am repetitiven Testen teil und erhalten, sofern es der jeweilige Kanton vorsieht, bei einem negativen Resultat ein Zertifikat, das durch den Bund finanziert wird.
  • Sie haben sich bereits einmal mit einem in der Schweiz anerkannten mRNA-Impfstoff geimpft und warten auf die zweite Impfdosis. Während dieser Zeit, aber bis maximal 6 Wochen nach der Erstimpfung, werden die Kosten, die zu einem Covid-Zertifikat führen, übernommen. In diesem Fall muss eines der folgenden Dokumente vorliegen:
    • Impfdokumentation der Erstimpfung im kantonalen Impftool VacMe
    • Impfbüchlein mit eingetragener Erstimpfung
    • offizielle Bestätigung der Impfstelle über die Erstimpfung
  • Sie haben sich mit dem Impfstoff von Janssen geimpft und müssen nun 22 Tage auf das Covid-Zertifikat warten. Während dieser Wartezeit können Sie sich kostenlos testen lassen.
  • Bei Besucherinnen und Besuchern von Spitälern, Alters- und Pflegeheimen sowie anderen sozialmedizinischen Institutionen, die Personen zur Behandlung oder Betreuung, zur Rehabilitation oder zur Ausübung einer beruflichen und sozialen Rehabilitation oder Beschäftigung aufnehmen (hier nur Antigen Schnelltest in Fachanwendung).

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum COVID-Test

Anmeldung

Buchen Sie Ihren Termin im folgenden Buchungstool.
Falls Sie keine Treppen benützen können, vermerken dies gerne im Kommentarfeld, damit wir Sie abholen können.

Mitbringen: Bringen Sie zum Termin Ihre Versichertenkarte und die Buchungsbestätigung der Online-Anmeldung mit. Falls Sie das COVID-Zertifikat wünschen, bringen Sie zusätzlich Ihre Identitätskarte mit.

Infoline Corona

Tel. +41 43 253 22 71

(Mo-Fr 8.00 – 16.45 Uhr, Sa/So: 9.00 – 16.45 Uhr)