Breadcrumb Navigation

Knochendichtemessung und Muskelmassenmessung

Mobil und aktiv bleiben unterstützt die allgemeine Gesundheit und ist die wichtigste “healthy aging” Massnahme mit Förderung aller Organfunktionen. Muskel-, Gelenk- und Knochengesundheit beeinflussen sich gegenseitig und sind die drei zentralen Voraussetzungen, um aktiv und mobil zu bleiben.

Übersicht

Die Knochendichtemessung ist eine wichtige Untersuchung, um das Risiko einer Osteoporose abzuklären. Bei älteren Menschen reicht jedoch der alleinige Fokus auf die Knochendichte nicht aus, um das Knochenbruchrisiko abzuschätzen. Vielmehr stehen bezüglich Knochenbruchprävention auch die Muskelgesundheit (Sarkopenie, Kraftverminderung) und das Sturzrisiko im Vordergrund.

Eine Röntgenaufnahme der Hüfte

Im Alter von 65 Jahren kennt jeder dritte Mensch Gelenkschmerzen, vor allem im Bereich der Hüfte und der Knie. Auslöser für diese Schmerzen ist meist eine Arthrose. Gelenkschmerzen begünstigen eine zunehmende Immobilität, Muskelabbau und damit das Risiko, einen Sturz zu erleiden und eine Osteoporose zu entwickeln.

Eine Pflegerin betreut eine sitzende Frau

Massnahmen, die den Muskel stärken (eine Sarkopenie verhindern), Arthroseschmerzen dämpfen und die Knochen kräftigen, sind daher besonders wertvoll. Dazu zählen Trainingsmassnahmen, unterstützt von einer gesunden protein- (1 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht) und calciumreichen (800 bis 1000 mg/Tag) Ernährung sowie eine Supplementation mit Vitamin D (800 IE am Tag).

Zum Proteinrechner  Zum Calciumrechner

Die Klinik für Altersmedizin bietet in den Sprechstunden Sarkopenie und Osteologie sowie Muskelschwäche und Gebrechlichkeit spezifische Abklärungen, Beratung, Behandlung und Therapiemassnahmen an.

Forschung

Sarkopenie ist ein Forschungsschwerpunkt der Klinik für Altersmedizin bzw. des Zentrum Alter und Mobilität.

Vertiefende Broschüren und Informationsblätter

Ambulante Nachsorge

Für die Ambulante Nachsorge steht ein breites Sprechstundenangebot zur Verfügung.

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich entweder selbst anmelden oder von Ihrer Hausärztin, Ihrem Hausarzt, Ihrer Spezialistin oder Ihrem Spezialisten zuweisen lassen.

Tel. +41 44 255 26 99

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

 

Universitätsspital Zürich
Klinik für Altersmedizin
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 26 99

Verwandte Krankheiten