Breadcrumb Navigation

Alpha-1-Antitrypsin Diagnostik

Leberprobleme bei einem Kleinkind oder ein Emphysem kann durch einen Alpha-1-Antitrypsin-Mangel entstehen. Das Alpha-1-Antitrypsin ist ein Protease-Inhibitor, welcher bei einer Immunreaktion das Gleichgewicht zwischen Aktivierung und Inhibierung der induzierten Proteasen bewahren soll.

Wir analysieren dieses Protein einerseits nephelometrisch zur Bestimmung der Menge, andererseits führen wir die Phänotypisierung durch. Bei der Phänotypisierung sollte immer die Menge auch mitbestimmt werden. Falls die Bestimmung auswärts schon durchgeführt worden ist, geben Sie das Resultat bitte auf dem Auftrag an, ansonsten wird es von uns bestimmt und verrechnet. Ein transient erhöhtes Alpha-1-Antitrypsin kann durch eine akut-Phasen-Reaktion entstehen. Um auszuschliessen, dass dadurch ein möglicher Mangel maskiert wird, empfehlen wir die gleichzeitige Bestimmung des C-reaktiven Proteins (CRP).

Auftragskarte für Zuweisende

Mit der Auftragskarte können Sie einzelne Analysen verordnen. Damit Ihr Auftrag ordnungsgemäss bearbeitet werden kann, ist ein korrektes Ausfüllen der Auftragskarte unabdingbar.

 

Gerne nehmen wir Ihren Auftrag entgegen.

Alpha-1-Antitrypsin Auftrag

Wenn Sie mehrere Aufträge gleichzeitig schicken, dann bitten wir Sie, jeder Auftragskarte mindestens ein Proben-Röhrchen beizulegen.

Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Tel. +41 44 255 12 00

Sie erreichen uns:

Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr