Breadcrumb Navigation

Robotic Fellowship

Dieses Fellowship bietet einen einzigartigen Einblick in die roboterassistierte Chirurgie bei anatomischen Lungenresektionen und Pathologien des Mediastinums.

Sechsmonatiges Robotic Fellowship

Die Abteilung für Thoraxchirurgie am Universitätsspital Zürich war die erste Einrichtung in der Schweiz und eine der ersten Universitätskliniken in Europa, die ein Thorax-Roboter Programm (Da Vinci 3-Arm) eingeführt hat.

Im Mai 2004 führten wir unsere erste Thymektomie bei Myasthenia gravis durch. Im Dezember 2016 starteten wir unser Lungenresektionsprogramm mit dem Xi. Seitdem steigt der Anteil der RATS-Lobektomien kontinuierlich an und liegt aktuell bei 31 % aller an unserer Einrichtung durchgeführten Lobektomien. Bislang sind zwei Chirurgen unseres Teams als “Konsolen-Chirurgen” ausgebildet und führen roboterassistierte Eingriffe durch.

Dieses Fellowship bietet einen einzigartigen Einblick und Ansatz für die robotergestützte Chirurgie bei anatomischen Lungenresektionen und Pathologien des Mediastinums. Ab 2021 wird die Klinik als Proctor-Zentrum fungieren, was zusätzliche Einblicke in diese moderne Technik ermöglicht.

Voraussetzungen für das Robotic Fellowship

  • Abgeschlossene thoraxchirurgische Ausbildung (board certificated)
  • Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau B2)

Durch das Fellowship erhalten Sie die Möglichkeit an klinischen Entscheidungsprozessen wie dem Tumorboard, der klinischen Visite und in der Sprechstunde mitzuwirken. Unsere Datenbank bezüglich Robotereingriffen ermöglicht die Teilnahme an spezifischen Projekten.

Wochenplan

Montag (Emphysem Board), Tumor Board
Dienstag Operationssaal-Robotik, interdisziplinäres Radiologie-Board
Mittwoch Sprechstunde
Donnerstag Forschung, Projekte
Freitag Operationssaal, Forschungsmeeting, Grand Clinical Round, interdisziplinäres Rx-Board

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.