Breadcrumb Navigation

HIFU – fokale Therapie

Die fokale Behandlung des Prostatakarzinoms mittels HIFU ist eine organerhaltende neue Strategie, welche die beiden Therapie-Optionen active surveillance und radikale Prostatektomie ergänzt.

Ziel ist es, den klinisch signifikanten Tumor gezielt zu behandeln, während das Rest-Prostatagewebe beobachtet wird. Dies erlaubt eine deutlich bessere Erhaltung der erektilen Funktion und der Kontinenz. Es gibt noch keine Langzeitdaten für die fokale Behandlung. Entsprechend wird diese Therapie bei uns sehr genau überwacht und im Rahmen einer prospektiven Studie untersucht.

Zwei Ärzte an einem Bildschirm
Punktgenau: Die fokale Behandlung von Prostatakrebs

Verantwortlicher Kaderarzt

Daniel Eberli, Prof. Dr. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Urologie

Spezialgebiete: Prostatakarzinom: 3D Prostatabiopsien (MRI-Fusion, Stereotaktisch), DaVinci Robotik und Laparoskopie, HIFU (High Intensity Focused Ultrasound), Robotische Chirurgie (Niere und Blase), Therapie der gutartige Prostatavergrösserung
Tel. +41 44 255 54 01

Für Patienten

Sie können sich als Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihren Patienten einfach online zu.

Universitätsspital Zürich
Klinik für Urologie
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 54 40