Breadcrumb Navigation

Atemanalyse spezifischer Medikamente

Die Ausatemluft enthält tausende von flüchtigen Bestandteilen, teils in geringster Konzentration. Mit speziell entwickelten Geräten können diese Stoffe nachgewiesen werden.

Ziel der Studie

Wir möchten untersuchen, ob sich mittels Ausatemluft der Medikamentenspiegel von verschiedenen Medikamenten bestimmen lässt.

Wer kann teilnehmen?

Alle Personen ab 18 Jahren, die ein spezifisches Medikament einnehmen (Pregabalin).

Ablauf

Vor der regulären Bestimmung des Medikamentenspiegels im Blut blasen die Probanden mehrmals sanft in ein Massenspektrometer zur Analyse der Ausatemluft. Vorgängig erfolgt ein Screening, welches der Abklärung der Eignung für die Studienteilnahme dient (Krankengeschichte, kurzer Fragebogen und ev. Lungenfunktion).

Was habe ich davon?

Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen grossen Beitrag zur wissenschaftlichen Erkenntnis, ob über die Ausatemluft der Medikamentenspiegel Ihres Medikaments bestimmt werden kann.

Kontakt

Klinik für Pneumologie
Prof. Dr. med. Malcolm Kohler
Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 37 46

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Pneumologie