Breadcrumb Navigation

Portrait Beat Müllhaupt

Beat Müllhaupt
Prof. Dr. med.

Leitender Arzt Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Vertreter: Leber Transplantationszentrum

Spezialgebiete

  • Akute und chronische Lebererkrankungen
  • Akutes Leberversagen
  • Transplantationshepatologie

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 44 255 85 48
VCard

Werdegang

Seit 2017 Stv Klinikdirektor , Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich, Universität Zürich, Schweiz
Seit 2010 Titularprofessor der Universität Zürich
Seit 2008 Mitglied des wissenschaftlichen Komitees der schweizerischen Transplantationsgesellschaft
Seit 2007 Mitglied des Kuratorium des Transplantationszentrum Zürich
Seit 2005 Klinischer Koordinator des Swiss HPB Centers
Seit 2004 Leitender Arzt Hepatologie der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich
2003 – 2010 Privatdozent der Universität Zürich
2000 – 2003 Oberarzt Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich
1998 – 2000  Oberarzt Gastroenterologie und Innere Medizin, Stadtspital Triemli
1996 – 1998 Assistenzarzt Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsspital Zürich
1995 – 1996 Assistenzarzt Gastroenterologie, Kantonsspital Münsterlingen
1992 – 1995 Research Fellow Cell Biology and Aging Section, Veteran Administration Medical Center and Department of Medicine, University of California, San Francisco, CA
1992 – 1995 Associate Member Liver Center, University of California, San Francisco, CA
1989 – 1991 Assistenzarzt Medizinische Poliklinik, Universitätsspital Zürich
1987 – 1999 Assistenzarzt Innere Medizin Kantonsspital Baden
1986 – 1987 Assistenzarzt Anästhesie, Kantonsspital Bruderholz
1985 – 1986 Assistenzarzt Pathologie, Universitätsspital Basel
1978 – 1984 Medizinstudium an der Universität Fribourg und Basel

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte von B. Müllhaupt liegen im Bereich der chronischen Virusinfektionen der Leber, der Lebertransplantation und der Fuchs- und Hundebandwurmerkrankung. Im Mittelpunkt stehen hier Untersuchungen zur Epidemiologie und dem natürlichen Verlauf dieser Erkrankungen im Zusammenhang mit den gegenwärtigen Therapiemöglichkeiten. B. Müllhaupt ist Partner der Schweizerischen Hepatitis C Kohorte, die während Jahren vom Schweizerischen Nationalfond unterstützt wurde und wichtige Beträge zum Verständnis dieser chronischen Viruserkrankung publiziert hat.
Im Rahmen eines vom schweizerischen Nationalfond unterstützen Forschungsprojektes haben wir mit den Kollegen vom Institut für Parasitologie der Universität Zürich die Epidemiologie der alveolären Echinokokkose in Kirgistan untersucht und ein medikamentöses Therapiekonzept initialisiert.
Die Weiterentwicklung der medikamentösen Therapiemöglichkeiten zur Behandlung der chronischen Lebererkrankung ist ein wichtiger Schwerpunkt. Entsprechend werden an unserem Zentrum stets zahlreiche neuartige Therapie-Ansätze im Rahmen von multizentrischen Studien erforscht und können interessierten Patientinnen und Patienten angeboten werden

Wichtigste Mitgliedschaften

  • FMH (Foederatio Medicorum Helveticorum)
  • SGG (Schweizerische Gesellschaft für Gastroenterologie; Vorstandsmitglied 2006-2014, Vizepräsident 2014-2016, Co-Präsident 2016-2020)
  • AGZ (Ärztegesellschaft des Kantons Zürich)
  • SASL (Swiss Association for the study of the liver, Vorstandsmitglied 2003-2018)
  • STS (Swiss Society of Transplantation)
  • EASL (European Association for the study of the liver)
  • AASLD (American Association for the study of the liver)