Breadcrumb Navigation

Kolloquium für Psychotherapie und Psychosomatik

Tod, sterben und weiterleben - Herbstsemester 2021

Wichtig: Einlass gemäss 3G-Regel
Bei Kursen, Kongressen und Vorlesungen in USZ-Räumen müssen die Teilnehmenden neu zusätzlich zu den bestehenden Massnahmen ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen.

Standort

hybrid
beschränkte Anzahl Teilnehmende vor Ort, restliche Teilnehmende via Zoom

Credits

SAPPM und SGPP: 1.5 Credits

Anmeldung via Formular erforderlich

20.09.2021 11.15 - 12.30 Uhr
27.09.2021 11.15 - 12.30 Uhr
18.10.2021 11.15 - 12.30 Uhr
25.10.2021 11.15 - 12.30 Uhr
01.11.2021 11.15 - 12.30 Uhr
08.11.2021 11.15 - 12.30 Uhr
15.11.2021 11.15 - 12.30 Uhr
22.11.2021 11.15 - 12.30 Uhr
29.11.2021 11.15 - 12.30 Uhr
06.12.2021 11.15 - 12.30 Uhr

Programm

20.09.2021 – Reanimations- und Intensivmassnahmen – eine schwierige Statusbestimmung für Betroffene und Professionelle
Prof. Sabina Hunziker, Stv. Chefärztin Psychosomatik & Leitende Ärztin Medizinische Kommunikation, Universitätsspital Basel

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

27.09.2021 – Selbstbestimmtes Sterben
Dr. med. Roland Kunz, Ärztlicher Leiter Zentrum für Palliative Care, Stadtspital Waid

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

18.10.2021 – Pathologische Trauerreaktion: was gibt es Neues?
Prof. Dr. Hansjörg Znoj, Abteilungsleiter Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin, Institut für Psychologie, Universität Bern

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

25.10.2021 – Spiritualität im Umgang mit Todkranken
Prof. Dr. Thomas Wild, Geschäftsführer AWS, Spiritual Care und Pastoralpsychologie, Institut für Praktische Theologie, Universität Bern

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

01.11.2021 – Prävention von Suizidalität
Prof. Dr. med. Thomas Reisch, Ärztlicher Direktor / Chefarzt Klinik für Depression und Angst, PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

08.11.2021 – Sterbenarrative und imaginatives Erleben in Todesnähe
Prof. Dr. Simon Peng-Keller, Professur für Spiritual Care, theologische Fakultät, Universität Zürich

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

15.11.2021 – Prävention und Behandlung von Suizidalität im Kindes- und Jugendalter
PD Dr. med. Gregor Berger, Leitender Arzt Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich (PUK)

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

22.11.2021 – Palliative Psychiatrie
PD Dr. med. Dr. phil. Manuel Trachsel, Leiter Klinische Ethik, Universitätsspital Basel und Chief of Service Institute of Biomedical Ethics and History of Medicine (IBME), Universität Zürich

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

29.11.2021 – Umgang von Professionellen mit Sterben und Tod
Prof. Dr. med. Dipl. Soz. Tanja Krones, Leitende Ärztin Klinische Ethik/Geschäftsführerin Klinisches, Ethikkomitee Universitätsspital Zürich

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

06.12.2021 – Der untertriebene Tod – Zum Platz des Todestriebkonzepts in der zeitgenössischen Psychoanalyse
Prof. Dr. Timo Storck (Dipl.-Psych.), Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie (Schwerpunkt Tiefenpsychologie), Psychologische Hochschule Berlin (PHB)

Online-Teilnahme Teilnahme vor Ort

Organisation

Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Universitätsspital Zürich:

PD Dr. med. Sebastian Euler
Prof. Dr. med. Roland von Känel
PD Dr. med. André Richter

ZGPP, Psychiatrische Poliklinik, Stadtärztlicher Dienst Zürich:

Dr. med. David Briner

 

Unterstützung durch «unrestricted educational grant» der Firmen Lundbeck, OM Pharma und Servier (Suisse) S.A.

Kontakt und Koordination

Florian Remund

Direktionsassistent, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik

Tel. +41 44 255 52 51

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik