Breadcrumb Navigation

Kolloquium für Psychotherapie und Psychosomatik

Depression in verschiedenen Behandlungssettings 2

Wichtig: Einlass gemäss 3G-Regel
Bei Kursen, Kongressen und Vorlesungen in USZ-Räumen müssen die Teilnehmenden neu zusätzlich zu den bestehenden Massnahmen ein gültiges COVID-Zertifikat vorweisen.

Standort

Teilnahme via Zoom

Credits

SAPPM und SGPP: 1.5 Credits

Anmeldung via Formular erforderlich

22.02.2021 11.15 - 12.30 Uhr
01.03.2021 11.15 - 12.30 Uhr
08.03.2021 11.15 - 12.30 Uhr
15.03.2021 11.15 - 12.30 Uhr
29.03.2021 11.15 - 12.30 Uhr
12.04.2021 11.15 - 12.30 Uhr
26.04.2021 11.15 - 12.30 Uhr
03.05.2021 11.15 - 12.30 Uhr
10.05.2021 11.15 - 12.30 Uhr
17.05.2021 11.15 - 12.30 Uhr

Programm

22.02.2021 Depression und Einsamkeit
Prof. Dr. med. Dr. phil. Manfred Spitzer, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm
01.03.2021 Burnout: Depression im neuen Gesicht?
Dr. phil. Kathleen Schwarzkopf, eidg. anerkannte Psychotherapeutin ASP / Psychologin M. Sc. / Coach, Dozentin am Institut für Integrative körperzentrierte Psychotherapie IKP in Zürich
08.03.2021 Placebo-Effekt in der Depressionstherapie
Prof. Dr. Winfried Rief, Leiter Arbeitsgruppe «Klinische Psychologie und Psychotherapie», Philipps-Universität Marburg
15.03.2021 Niederschwellige Behandlung bei Depression
Univ.-Prof. Dr. phil. Birgit Watzke, Leterin Professur «Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Psychotherapieforschung», Universität Zürich
29.03.2021 Depression im Alter
Prof. Dr. med. Egemen Savaskan, Direktor a.i. Klinik für Alterspsychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich
12.04.2021 Depression im Kindes- und Jugendalter
Dr. med. Michael Kaess, Clinical Director and Chair of Child and Adolescent Psychiatry, Head of Research, Universitäre Psychiatrische Dienste
26.04.2021 Neuropsychodynamisches Modell der Depression: Implikationen für die Psychotherapie?
Prof. Dr. med. Heinz Böker, Titularprofessor für Klinische Psychiatrie (em.), Universität Zürich
03.05.2021 Perspektiven und Grenzen der Behandlung von Depressionen mit Ketamin
Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Simone Grimm, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
10.05.2021 Alles eine Frage der Beziehung? Psychotherapie depressiver Störungen
PD Dr. med. Jan Philipp Klein, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität zu Lübeck
17.05.2021 Neue Entwicklungen in der substanzunterstützten Psychotherapie von Depressionen
Dr. Dr. med. Milan Scheidegger, MA HPK, Psychedelic Research & Therapy Development, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich und ETH Zürich

Organisation

Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, Universitätsspital Zürich

  • PD Dr. med. Sebastian Euler
  • Prof. Dr. med. Roland von Känel
  • PD Dr. med. André Richter

ZGPP, Psychiatrische Poliklinik, Stadtärztlicher Dienst Zürich

  • Dr. med. David Briner

Unterstützung durch «unrestricted educational grant» der Firmen Lundbeck, OM Pharma (A Vifor Group Company) und Servier (Suisse) S.A.

Kontakt und Koordination

Florian Remund

Direktionsassistent, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik

Tel. +41 44 255 52 51

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik