Planungsphase rund um das Hochschulgebiet Zürich Zentrum abgeschlossen

In einer gemeinsamen Medienkonferenz informierten heute der Kanton und die Stadt Zürich sowie die Universität, die ETH und das Universitätsspital über den Abschluss der Planungsphase des Hochschulgebiets Zürich Zentrum.

Martin Waser, Präsident des Spitalrats, berichtete über den Architekturwettbewerb des USZ. Das USZ will für seine Patientinnen und Patienten, für die Besucher und für die Mitarbeitenden eine Infrastruktur schaffen, die Wohlbefinden und Wertschätzung vermittelt. Die Bauten sollen sich gut in den Stadtraum integrieren.

Um diese Ziele bestmöglich zu erreichen, gestaltet das USZ den Architekturwettbewerb für die erste Bauetappe im Kernareal als Studienauftrag. Zwischen Mai und September 2017 wurden sieben Generalplanerteams ausgewählt, die sich am Studienauftrag beteiligen. Gleichzeitig konnte ein Beurteilungsgremium mit renommierten Experten gebildet werden. Im Oktober begann der zweistufige Studienauftrag. Dieser wird im September 2018 abgeschlossen sein. In diesem Verfahren erarbeiten die Teams Lösungsansätze für die erste grosse Etappe der baulichen Gesamterneuerung und stehen dabei im Dialog mit dem Beurteilungsgremium.

«Inforaum Hochschulgebiet Zürich Zentrum» eröffnet
In der Alten Anatomie des USZ (Schulungszentrum) eröffnete im Raum SCHUL A13 der «Inforaum Hochschulgebiet Zürich Zentrum». Darin werden Informationen zu den baulichen Erneuerungen im Hochschulgebiet Zürich Zentrum angeboten. Aktuell werden die Ergebnisse des Studienauftrags Stadtraumkonzept HGZZ präsentiert. Die Öffnungszeiten des an der Gloriastrasse 19 gelegenen Inforaums sind Mo – Fr, 8 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen zum Abschluss der Planung:

 

171031_Visualisierung.jpgVisualisierung Stadtraumkonzept Raemiplatz in Richtung Alte Anatomie USZ.