Stellungnahme des UniversitätsSpitals Zürich zur Medienberichterstattung in der Weltwoche vom 7.11.2013

Marius Bredell, BChD MBChB MChD, ist derzeit im Zentrum für Zahnmedizin (ZZM) der Universität Zürich angestellt und kein Angestellter des UniversitätsSpitals Zürich.

Im Rahmen der Vorbereitung der Integration des ZZM in die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des UniversitätsSpitals Zürich wurden seine akademischen Titel von Seiten des UniversitätsSpitals Zürich und des ZZM im Spätsommer 2013 überprüft. Diese formelle Prüfung geschieht bei allen Anstellungen am UniversitätsSpital Zürich, bei denen ein im Ausland erworbener akademischer Titel für die Funktion relevant ist. In diesem Prozess stellte das UniversitätsSpital Zürich den fehlenden Nachweis einer Dissertationsurkunde oder eines äquivalents fest. In Reaktion darauf hat das UniversitätsSpital Zürich die Titel «Dr. med.» und «Dr. med. dent.» beim Eintrag von Marius Bredell auf der Website der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des UniversitätsSpitals Zürich entfernen lassen, bis deren Nachweis erbracht ist. Die fachliche Qualifikation von Marius Bredell ist davon nicht berührt. Die zur unselbständigen Berufsausübung als Arzt in einem Spital nötige Bewilligung von Marius Bredell wurde bei der zuständigen Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich eingeholt und liegt vor.

Kontakt: medien@usz.ch