Breadcrumb Navigation

Das erste EU-weite STAR-Behandlungsregister ist jetzt eröffnet!

News aus dem Fachbereich

25. November 2022

Wir freuen uns, die Eröffnung des STOPSTORM-Registers und die begleitende Veröffentlichung einer Animation, welche das Projekt näher erklärt, bekannt geben zu dürfen, an welchem die Radio-Onkologie und Kardiologie des USZ als nationaler Koordinator und WP1 Leader aktiv teilnimmt. Weitere Schweizer Zentren sind das InselSpital / Universitätsspital Bern und das CHUV / Centre hospitalier universitaire vaudois.

STOPSTORM nimmt ab sofort anonymisierte Daten von unseren 30 Partnerorganisationen in 8 europäischen Ländern entgegen. Später werden wir dies auf noch mehr Zentren in der EU ausweiten. Ziel von STOPSTORM ist es, bis 2025 Daten von über 300 Patienten in das Register aufzunehmen. Diese Daten werden die Indikation, Sicherheit und Wirksamkeit von STAR für die Behandlung ventrikulärer Tachykardien belegen.

Was ist die STAR-Behandlung?

STAR ist eine nicht-invasive Strahlentherapietechnik zur Behandlung eines gefährlich schnellen Herzrhythmus, der so genannten ventrikulären Tachykardie (VT). Eine ähnliche Bestrahlungstechnik wird seit einem Jahrzehnt zur Behandlung von Lungenkrebs eingesetzt. Die Anwendung von STAR zur Behandlung von VT ist relativ neu, und obwohl die ersten Ergebnisse vielversprechend sind, muss noch mehr über die längerfristigen Auswirkungen der Behandlung gelernt werden. Daher hat STOPSTORM eine EU-weite Datenbank eingerichtet, um die Sicherheit und Wirksamkeit der Behandlung besser zu verstehen.

Dieses Projekt wurde durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 945119 gefördert.

In dieser Animation erfahren Sie mehr über die STAR-Behandlung:

Zum Video

Kontakt

Nicolaus Andratschke, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Radio-Onkologie

Spezialgebiete: Neuroonkologie, Thoraxonkologie, Radiochirurgie und MR-gestützte Strahlentherapie
Tel. +41 44 255 35 67

Ardan M. Saguner, PD Dr. med.

Leitender Arzt, Leiter Kammertachykardien & Ionenkanalerkrankungen, Klinik für Kardiologie
Leitender Arzt, Leiter Kammertachykardien & Ionenkanalerkrankungen, Herzzentrum

Spezialgebiete: Katheterablation von Herzrhythmusstörungen, Kardiale Devicetherapie, Arrhythmogene Cardiomyopathien und Ionenkanalerkrankungen
Tel. +41 43 253 78 85

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Radio-Onkologie