Breadcrumb Navigation

News aus dem Fachbereich

Elemente des KOKON-KTO-Trainings in S3-Leitlinie integriert

12. November 2021

Das KOKON-KTO-Trainingskonzept hat zum Ziel, onkologisch tätige Ärztinnen und Ärzte darin fortzubilden, ein Gespräch mit ihren Krebspatientinnen und -patienten zu komplementärmedizinischen Therapien zu führen und passende Empfehlungen zu machen.

Elemente aus dem KOKON-KTO Trainingskonzept wurden in die kürzlich veröffentlichte S3-Leitlinie «Komplementärmedizin in der Behandlung von onkologischen PatientInnen» des Leitlinienprogramms Onkologie in Deutschland integriert. Dazu zählt beispielsweise eine Kriterienliste, mit der Behandelnde, Patientinnen und Patienten dabei unterstützt werden, seriöse Anbieterinnen und Anbieter von komplementärmedizinischen Verfahren anhand definierter Qualitätskriterien auszuwählen.

Dieses kurze Video gibt Ihnen einen Überblick über das Projekt und dessen Ergebnisse.

Verantwortlicher Fachbereich

Institut für komplementäre und integrative Medizin