Breadcrumb Navigation

Seltene Gefässerkrankungen

  • RAVE-T Studie (2021-02262): Klinisches Bild, Behandlung und Verlauf der seltenen venösen Thrombosen und Thromboembolien. Diese Studie wird als retrospektive Analyse von Patienten mit seltenen Venenthrombosen (wie Plantarvenenthrombose, Thrombose der Ovarialvenen, Nierenvenen, Mesenterialvenen etc.) durchgeführt, die am Universitätsspital Zürich diagnostiziert, behandelt und nachbeobachtet wurden. Das primäre Ziel dieser retrospektiven Studie ist es, praxisbezogene Daten aus dem klinischen Alltag zu den Merkmalen der klinischen Präsentation, des Behandlungsmusters und des Verlaufs von Patienten mit seltenen Venenthrombosen zu beschreiben, die im letzten Jahrzehnt am Universitätsspital Zürich behandelt wurden. Status: Analyse läuft.
  • BATTLE-Register: Bakterienassoziierte Thrombose/Thrombophlebitis und Lemierre-Syndrom. BATTLE ist ein krankheitsspezifisches, nicht bevölkerungsbezogenes, multizentrisches klinisches Register mit globaler Reichweite und multidisziplinärem Umfang, das speziell darauf ausgelegt ist, die Einschränkungen der aktuellen Evidenz zu beseitigen und Patienten und Ärzten klinisch relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, um das Management und die Behandlungsergebnisse von Patienten mit dem Lemierre-Syndrom und anderen Formen der bakteriellen Thrombophlebitis zu verbessern Sponsor: Universität Mainz (https://www.unimedizin-mainz.de/battle-registry/uebersicht.html). Status: Bewilligung ausstehend.
  • Transiente perivaskuläre Entzündung der Halsschlagader (TIPIC)-Syndrom: Eine aktualisierte multinationale Analyse. Das TIPIC-Syndrom (Transient Perivascular Inflammation of the Carotid Artery) ist gekennzeichnet durch eine lokale, vorübergehende Entzündung des Gewebes um die Halsschlagader herum. Seine Pathophysiologie ist noch unbekannt. Wir führten eine Aktualisierung von TIPIC-Syndrom-Fällen im Rahmen einer multinationalen Studie durch. Status: Veröffentlicht.
  • Klinisches Erscheinungsbild und langfristige Nachsorge von Patienten mit Mondor-Krankheit (2020-00292). Status: Veröffentlicht.