Breadcrumb Navigation

Katheterlabor der Klinik für Angiologie

In unserem angiologischen Katheterlabor untersuchen und behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten mittels minimal-invasiven Verfahren in den verschiedenen Gefässregionen des Körpers.

Eingespieltes Team: Lagebesprechung vor einer minimal-invasiven Behandlung im Katheterlabor der Klinik für Angiologie.
Eingespieltes Team: Lagebesprechung vor einer minimal-invasiven Behandlung im Katheterlabor der Klinik für Angiologie.

Minimal-invasiv heisst, dass der Arzt einen kleinen Schnitt zum Beispiel in der Leiste vornimmt und über diesen Zugang einen feinen Plastikschlauch (sog. Katheter) in das zu behandelnde Gefäss vorschiebt. Danach wird Kontrastmittel gespritzt und gleichzeitig ein Röntgenbild angefertigt. Dadurch wird das erkrankte Gefäss sichtbar gemacht und kann behandelt werden.

Der Eingriff erfolgt mehrheitlich mit örtlicher Betäubung, selten ist eine Vollnarkose notwendig. Die Patientin oder der Patient ist während des Eingriffes auf dem Operationstisch gelagert und wird von unserem erfahrenen und eingespielten Pflegeteam umsorgt und überwacht.

Die Patientensicherheit ist uns ein grosses Anliegen. Prof. Nils Kucher – Klinikdirektor und renommierter Arzt im Bereich der angiologischen Kathetereingriffen – und sein Ärzteteam verfügen über langjährige Erfahrung und stehen für hohe fachliche Kompetenz. Hand in Hand arbeiten sie mit dem Pflegeteam des Katheterlabors zusammen und streben gemeinsam das bestmögliche Behandlungsergebnis unserer Patientinnen und Patienten an.

Verantwortlicher Arzt

Nils Kucher, Prof. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Angiologie

Spezialgebiete: Facharzt für Angiologie und Facharzt für Kardiologie
Tel. +41 44 255 26 71