Breadcrumb Navigation

Angeborene Herzfehler – Behandlung von erwachsenen Patientinnen und Patienten

Angeborene Herzfehler (ACHD = adult congenital heart disease) gehören zu den häufigsten Geburtsdefekten. Heutzutage sind viele dieser Fehlbildungen interventionell und chirurgisch im frühen Kindesalter korrigierbar, sodass die meisten dieser Patienten und Patientinnen das Erwachsenenalter erreichen.

Die wenigsten dieser Herzfehler sind nach einer Operation vollständig geheilt, und auch im Erwachsenenalter können weitere Eingriffe notwendig werden, zum Beispiel wegen residuellen Verbindungen zwischen den einzelnen Herzhöhlen, wegen verengten Gefässen, abgenützten Implantaten (zum Beispiel Herzklappen und Conduits), Klappeninfektionen (Endokarditis) oder Rhythmusstörungen. Ganz selten ist sogar eine Herztransplantation die einzige Option, um den Patienten und Patientinnen langfristig zu helfen.

Diagnose

Ganz selten wird bei einzelnen leichteren Herzfehlern, die lange Zeit asymptomatisch blieben, die Diagnose erst im Erwachsenenalter gestellt: als Beispiel ein partieller a-v Kanal, eine nicht hochgradige Ischmusstenose oder Gefässmissbildungen im Sinne von “vascular rings” mit entsprechender Kompression der Luftröhre (Atemnot) und/oder der Speiseröhre (Schluckstörungen).

Interdisziplinäre Behandlung

Diese Patienten und Patientinnen erfordern eine spezielle interdisziplinäre Betreuung durch Fachärzte und Fachärztinnen für pädiatrische Kardiologie, Fachärzte und Fachärztinnen für Kardiologie mit besonderer Spezialisierung auf dem Gebiet der angeborenen Herzfehler sowie solche für Herzchirurgie mit der notwendigen Erfahrung im Bereich Chirurgie der angeborenen Herzfehler.

Beispiele einiger angeborener Missbildungen mit der Problematik aus dem Blickwinkel der erwachsenen Patienten und Patientinnen:

  • Aortenisthmusstenose
  • Angeborene Aortenklappenstenose
  • Ventrikelseptumdefekt
  • Kompletter AV-Kanal
  • Morbus Ebstein
  • Fallot’sche Tetralogie
  • Transposition der grossen Gefässe
  • Univentrikuläres Herz

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 95 82

Behandelnde Fachbereiche

Herzzentrum

Klinik für Herzchirurgie