Breadcrumb Navigation

Schilddrüsenunterfunktion Behandlung

Die Schilddrüsenunterfunktion heisst in der Fachsprache „Hypothyreose“. Die Behandlung hängt davon ab, ob es sich um eine mit Symptomen verbundene Erkrankung (manifeste Hypothyreose) oder um eine „verborgene“ (latente Hypothyreose) handelt. Mithilfe der Krankheitsgeschichte, der körperlichen Untersuchung und spezieller Laboruntersuchungen aus dem Blut klären wir ab, um welche Art von Schilddrüsenunterfunktion es sich handelt und was der Auslöser ist. Dann besprechen wir mit Ihnen die Therapie.

Behandlung der manifesten Hypothyreose

Eine manifeste Hypothyreose sollte medikamentös behandelt werden: Betroffene müssen als Ersatz für die fehlenden Schilddrüsenhormone einmal täglich und meist lebenslang Levothyroxin (L-Thyroxin) einnehmen. Diese Therapie muss regelmässig kontrolliert und auf die individuell beste Dosis eingestellt werden. Levothyroxin wirkt gleich im Körper wie die natürlichen Schilddrüsenhormone. Durch die regelmässige Hormonzufuhr verschwinden die Beschwerden der Hypothyreose im Allgemeinen vollständig.

Selten besteht auch die Möglichkeit, den Auslöser der Krankheit direkt zu behandeln und die Schilddrüsenfunktion so zu normalisieren. Dies funktioniert jedoch nur in Spezialfällen.

Wir bieten das nötige Fachwissen

Bei Erstdiagnose einer Schilddrüsenunterfunktion ist eine genaue Abklärung wichtig, um das richtige Vorgehen festzulegen. Wir haben das nötige Fachwissen und alle modernen Untersuchungsmöglichkeiten vor Ort, um dies zu gewährleisten. In komplizierten Fällen können wir ausserdem spezialisierte Fachärzte hinzuziehen, um Ihnen in jeder Situation die beste Behandlung zu ermöglichen.

Behandlung der latenten Hypothyreose

Bei einer latenten Schilddrüsenunterfunktion sind gewisse Laborwerte zwar abnormal, aber die Schilddrüse produziert noch ausreichend Hormone, sodass Betroffene keine Beschwerden haben. In der Regel ist bei fehlenden Symptomen keine Behandlung notwendig. Ob in speziellen Fällen dennoch eine Behandlung sinnvoll und notwendig ist, besprechen wir mit den Patienten und Patientinnen zusammen von Fall zu Fall.

Verantwortliches Kader

Silvana K. Rampini Speck, PD Dr. med.

Leitende Ärztin, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin

Spezialgebiete: Ambulante Allgemeine Innere Medizin, Ambulante Infektionskrankheiten, Personalärztlicher Dienst
Tel. +41 44 255 40 41

Micha Gundelfinger

Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin

Spezialgebiete: Allgemeine Innere Medizin
Tel. +41 43 253 77 38

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie uns Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

 

Universitätsspital Zürich
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 24 30

Verwandte Krankheiten