Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Breadcrumb Navigation

Thromboseneigung

Hierunter wird eine angeborene (genetisch determinierte) oder erworbene Neigung zu Thromboembolien verstanden.

In unserer ambulanten Sprechstunde wird eine grosse Zahl von Patientinnen und Patienten nach durchgemachten Thrombosen und Embolien oder mit einer in der Familie bekannten Thromboseneigung abgeklärt. In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik des USZ werden daneben Risikoschwangerschaften begleitet und spezielle reproduktionsmedizinische Fragestellungen wie zum Beispiel eine Abortneigung bearbeitet. Wir stehen als konsiliarische Ansprechpartner für die Kliniken unseres Hauses und auswärtige Fachkollegen zur Verfügung.

Nach gründlicher Anamneseerhebung wird eine umfassende Beurteilung hinsichtlich der Indikation, Art und weiteren Handhabung einer Antikoagulantientherapie oder einer Rezidivprophylaxe von Thromboembolien abgegeben.

Verantwortliche Fachpersonen

Jan-Dirk Studt, PD Dr. med.

Oberarzt meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Spezialgebiete: Blutgerinnung, Diagnostik, Akademischer Leiter - Fachbereich Hämostase
Tel. +41 44 255 37 82

Inga Hegemann, Dr. med.

Oberärztin meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Oberärztin meV, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)

Spezialgebiete: Gerinnungsstörungen, Hereditäre Anämien, Transfusionsmedizin
Tel. +41 44 255 37 82

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 38 99