Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Breadcrumb Navigation

Thrombotische Mikroangiopathien

Die thrombotischen Mikroangiopathien bilden eine ätiologisch und pathophysiologisch heterogene Gruppe von Erkrankungen mit Verschlüssen der Mikrozirkulation durch Thrombozytenaggregate.

Als Folge finden sich eine oft ausgeprägte Thrombozytopenie und eine Coombs-negative mikroangiopathische hämolytische Anämie mit zahlreichen Fragmentozyten im Blutausstrich. Symptome von Organschädigungen können in variabler Konstellation und Ausprägung auftreten. Primäre thrombotische Mikroangiopathien sind die thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (TTP) und das hämolytisch-urämische Syndrom (HUS). Sekundäre thrombotische Mikroangiopathien können in Verbindung mit verschiedenen Erkrankungen und Medikamenten und nach allogener hämatopoietischer Stammzelltransplantation auftreten.

Die Klinik für Hämatologie verfügt über die Expertise und die Einrichtungen zur Diagnostik und umgehenden Therapie (Plasmaaustauschbehandlung) einer thrombotischen Mikroangiopathie. Bestimmte Untersuchungen erfordern dabei einen Probenversand an andere universitäre Zentren.

Verantwortliche Fachpersonen

Jan-Dirk Studt, PD Dr. med.

Oberarzt meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Spezialgebiete: Blutgerinnung, Diagnostik, Akademischer Leiter - Fachbereich Hämostase
Tel. +41 44 255 37 82

Inga Hegemann, Dr. med.

Oberärztin meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Oberärztin meV, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)

Spezialgebiete: Gerinnungsstörungen, Hereditäre Anämien, Transfusionsmedizin
Tel. +41 44 255 37 82

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 38 99