Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Breadcrumb Navigation

Von Willebrand Syndrom Behandlung

Das von Willebrand Syndrom (VWS) ist eine komplexe Hämostasestörung. Es gilt als häufigstes angeborenes Blutungsleiden und wird durch Mangelzustände oder qualitative Defekte des von Willebrand Faktors (VWF), eines hochmolekularen Adhäsivproteins, verursacht. Daneben kann ein erworbenes VWS auf dem Boden verschiedener Grundkrankheiten auftreten.

Die Ausprägung der Blutungsneigung unterscheidet sich erheblich je nach Typ und Subtyp des VWS. Daher ist neben der grundsätzlichen Diagnose eines VWS immer auch die Bestimmung des Typs und Subtyps erforderlich. Hierzu bedarf es in vielen Fällen einer hochspezialisierten Diagnostik, die in der Schweiz durch die Kooperation mehrerer universitärer Zentren gewährleistet wird

Das Hämostaselabor der Klinik für Hämatologie bietet bei Verdacht auf ein VWS eine umfassende Diagnostik an:

  • Antigenkonzentration und funktionelle Aktivität des VWF
  • Faktor VIII-Aktivität
  • Ristocetin-induzierte Plättchenagglutination
  • VWF-Propeptid (Umsatzmarker)
  • Faktor VIII-Bindungskapazität des VWF
  • Nach Versand an andere Zentren: Multimerenanalyse, Collagenbindungsaktivität des VWF

Verantwortliche Fachpersonen

Inga Hegemann, Dr. med.

Oberärztin meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Oberärztin meV, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)

Spezialgebiete: Gerinnungsstörungen, Hereditäre Anämien, Transfusionsmedizin
Tel. +41 44 255 37 82

Jan-Dirk Studt, PD Dr. med.

Oberarzt meV Hämatologie, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie

Spezialgebiete: Blutgerinnung, Diagnostik, Akademischer Leiter - Fachbereich Hämostase
Tel. +41 44 255 37 82

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 38 99

Verwandte Krankheiten