Breadcrumb Navigation

Elektroneuromyographie (ENMG)

Die elektrophysiologische Untersuchung von zentralen motorischen Funktionen, peripheren Nerven, der neuromuskulären Übertragung und der Muskeln mittels Elektroneuromyographie (ENMG) ist in der Abklärung von neuromuskulären Erkrankungen von grosser Bedeutung, um Hinweise auf die Art und Ursache der Erkrankungen zu erhalten.

Die ENMG-Abteilung ist in das Neuromuskuläre Zentrum Zürich eingebettet.

Bei einer ENMG-Untersuchung werden je nach klinischer Fragestellung verschiedene Untersuchungsmethoden angewandt:

  • Elektroneurographie (ENG): Bestimmung der Nerven-Leitfähigkeit mittels elektrischer Reizung.
  • Elektromyographie (EMG): Analyse der elektrischen Muskelaktivität mittels Nadeluntersuchung.
  • Untersuchung der motorischen Endplatte: Messung der Signalübertragung vom Nerven auf den Muskel mittels repetitiver (wiederholter) Nervenstimulation und stimuliertem Einzelfaser-ENMG (ssFEMG)
  • Autonome Funktionstestung: Untersuchung des vegetativen Nervensystems mittels Bestimmung der sympathischen sudomotorischen Reizantwort (SSR) und der R-R-Intervall-Variation
  • Motorisch evozierte Potentiale (MEP): Untersuchung der motorischen Nerven in Rückenmark und Gehirn
    mittels Magnetimpulsen.

Neben diesen diagnostischen ENMG-Untersuchungen führen wir in Zusammenarbeit mit den Bereichen Parkinson/Bewegungsstörungen und Schlaganfall/Neuroangiologie eine Botulinumtoxin-Sprechstunde durch, bei der Patienten und Patientinnen mit fokalen Bewegungsstörungen bzw. Spastik behandelt werden.

  • Fokale Dystonien: z.B. Torticollis spasmodicus, Schreibkrampf
  • Faziale Bewegungsstörungen: z.B. Blepharospasmus, Hemispasmus fazialis
  • Fokale Spastik: z.B. nach Schlaganfall, Cerebralparesen, Trauma

Verantwortliches Team

Hans Heinrich Jung, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Neurologie

Spezialgebiete: Neuromuskuläre Erkrankungen, Demenzerkrankungen / Memory Clinic, Neurogenetische Erkrankungen / Neurologische "Rare Diseases"
Tel. +41 44 255 55 20

Bettina Schreiner, PD Dr. med.

Oberärztin meV, Klinik für Neurologie

Spezialgebiete: Entzündliche/ Neuromuskuläre Erkrankungen, Myasthenia gravis, Neuroimmunologie, Multiple Sklerose
Tel. +41 44 255 55 20

Heiko Pohl MHD, Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Neurologie

Tel. +41 44 255 55 11

Alexandra West

Koordinatorin Neuromuskuläres Zentrum, Klinik für Neurologie

Tel. +41 44 255 55 20

Jan Stutz, Dr. sc. ETH

Studienkoordinator, Klinik für Neurologie

Tel. +41 44 255 55 20

Christel Kirchgessner

Koordinatorin ALS Care und Forschung, Klinik für Neurologie

Beatrix Hegglin Ursprung

Medizinische Praxisassistentin, Klinik für Neurologie

Tel. +41 44 255 55 52

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihren Patienten oder Ihre Patientin einfach online zu.

 

Universitätsspital Zürich
Klinik für Neurologie
Abteilung ENMG
Frauenklinikstrasse 26
8091 Zürich

Tel. +41 43 254 03 00