Breadcrumb Navigation

IBZM SPECT (Neurodegeneration)

123I-IBZM kann zur Differentialdiagnose von idiopathischem Morbus Parkinson und atypischen Parkinson-Syndromen verwendet werden

Darüberhinaus ist 123I-IBZM hilfreich zur Diagnose eines Neuroleptika-induzierten Parkinson-Syndroms. Ein bereits durchgeführter Datscan ist eine wichtige Voraussetzung für eine Untersuchung mit 123I-IBZM.

Vor einer Untersuchung mit 123I-IBZM müssen diverse Medikamente pausiert werden, teils für längere Zeit. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie nach der Anmeldung für die Untersuchung mit 123I-IBZM.

Indikationen

Auch wenn 123I-IBZM in der Schweiz nicht zugelassen ist, ist eine Untersuchung bei uns unter gewissen Voraussetzungen möglich. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (Grundversicherung) ist nicht verpflichtet zur Kostenübernahme – es ist daher eine Kostengutsprache der Krankenversicherung notwendig, falls die Untersuchung über die Grundversicherung bezahlt werden soll.

Details siehe PDF, Seite 105ff.

Verantwortliche Fachpersonen

Martin Hüllner, PD Dr. med.

Stv. Klinikdirektor, Klinik für Nuklearmedizin
Leitender Arzt, Klinik für Nuklearmedizin

Spezialgebiete: Forschungsgruppe: Hybride und molekulare Tumorbildgebung, PET/CT und PET/MR, SPECT/CT, Onkologische, neurologische und muskuloskelettale Hybridbildgebung
Tel. +41 44 255 25 80

Lars Husmann, Prof. Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Nuklearmedizin

Tel. +41 43 253 87 99

Cäcilia Mader, Dr. med.

Oberärztin , Klinik für Nuklearmedizin

Tel. +41 44 255 36 32

Alexander Maurer, Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Nuklearmedizin

Tel. +41 43 253 88 09

Michael Messerli, PD Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Nuklearmedizin

Spezialgebiete: Multimodale onkologische Bildgebung, Thorakale Bildgebung, Forschungsgruppe: Hybride und molekulare Tumorbildgebung
Tel. +41 43 253 88 03

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Tel. +41 44 255 35 55

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach per Anmeldeformular zu.

Tel. +41 44 255 15 02

Hotline ärztliche Auskunft: 08.00-18.00 Uhr