Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Breadcrumb Navigation

Korrektur von abstehenden Ohren

Die Korrektur abstehender Ohren kann auf Wunsch der Patientin bzw. Patienten in Vollnarkose oder örtlicher Betäubung zu einem Pauschalpreis angeboten werden. Für Kinder steht ein spezialisiertes Kindernarkose Team zur Verfügung. Unsere bewährte Technik vereinigt die Durchführung von Knorpelritzungen und -reduktionen, sowie das Setzen permanenter (verbleibender) Nähte über einen Schnitt an der Ohrmuschelrückfläche. Eine Haarrasur ist nicht notwendig und der Verband verbleibt nur wenige Tage. Anschliessend muss ein schützendes Stirnband getragen werden. Lassen Sie sich oder Ihre Kinder von einem Kaderarzt beraten.

Verantwortliche Fachpersonen

Michael Soyka, PD Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Spezialgebiete: Rhinoplastiken, Defektrekonstruktion im Gesichtsbereich, Septumperforationsverschlüsse
Tel. +41 43 253 14 60

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten, Ihre Spezialistin oder durch die Poliklinik überweisen.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für ORL
Frauenklinikstrasse 24
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 58 33