Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Breadcrumb Navigation

Nasenbluten Behandlung

Nasenbluten gehört zu den häufigsten Notfällen in der Ohren-, Nasen- und Halsheilkunde. Die Behandlung des Nasenblutens ist teilweise aufwändig und bedarf in schwerwiegenden Fällen sogar einer Hospitalisation.

Nasenbluten ist der häufigste Notfall der Nase. Dies reicht von harmlosen Blutbeimengungen beim Schnäuzen bis hin zu schwerwiegenden fliessenden Blutungen. Für Letztere stehen wir selbstverständlich 24h am Tag im Einsatz bereit. Glücklicherweise können die meisten Blutungen durch einfaches lokales Veröden gestoppt werden. Bei schweren Blutungen sind aber manchmal Tamponaden oder sogar Operationen zur Stillung nötig. Dies geschieht oftmals in stationärem Setting und unter steter Überwachung. Durch das häufige Auftreten sind unsere Ärztinnen und Ärzte gut im Umgang mit selbst heftigem Nasenbluten geschult und können rasch helfen.

Für unsere Patientinnen und Patienten mit dem seltenen Morbus Osler (Hereditäre Hämorrhagische Teleangiektasie) stehen neben spezialisierten kaderärztlichen Sprechstunden ein individualisierter und evidenzbasierter Behandlungsplan zur Verfügung. Dieser beinhaltet Laserbehandlungen und neuartige medizinische Therapien, welche in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin durchgeführt werden.

Verantwortliche Fachpersonen

Michael Soyka, PD Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Spezialgebiete: Rhinoplastiken, Defektrekonstruktion im Gesichtsbereich, Septumperforationsverschlüsse
Tel. +41 43 253 14 60

David Holzmann, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Spezialgebiete: Chirurgie der zentralen Schädelbasis einschliesslich transnasal endoskopischer Zugänge, Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen, Nasennebenhöhlenchirurgie
Tel. +41 44 255 58 55

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten, Ihre Spezialistin oder durch die Poliklinik überweisen.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für ORL
Frauenklinikstrasse 24
8091 Zürich

Tel. +41 43 253 14 60