Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Breadcrumb Navigation

Sialendoskopie

Aus noch nicht vollständig geklärter Ursache können sich in den grossen Kopfspeicheldrüsen (Ohrspeicheldrüse, Unterkieferspeicheldrüse) Steine bilden, welche das Gangsystem der Drüse verlegen und so zu wiederkehrenden, oft essensabhängigen Schwellungen oder Entzündungen der Drüse führen können.

Ein derartiger Stein kann in der Regel gut durch eine Ultraschalluntersuchung nachgewiesen werden. Als diagnostisches und therapeutisches Verfahren ist die Speicheldrüsenendoskopie (Sialendoskopie) inzwischen zunehmend etabliert. Die Darstellung des Gangsystems der Speicheldrüsen mit dem Endoskop, erlaubt die sichere Diagnostik von Steinen und Engstellen und grösstenteils auch deren Therapie. In einigen Fällen ist der Eingriff auch in Lokalanästhesie durchführbar.

Verantwortliche Fachpersonen

Tobias Kleinjung, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Klinik für Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie

Spezialgebiete: Allgemeine ORL, Diagnostik und Behandlung von Tinnitus, Diagnostik und Behandlung von Hörstörungen
Tel. +41 44 255 58 55

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten, Ihre Spezialistin oder durch die Poliklinik überweisen.

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für ORL
Frauenklinikstrasse 24
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 58 55