Breadcrumb Navigation

Adenom Behandlung

Diagnose

Bei laborchemischen Untersuchungen findet man mässig erhöhte Aminotransferase-Werte bei etwa 50 % der Patientinnen und Patienten, die vermutlich durch den Masseneffekt des Tumors bedingt ist. Das Alpha-Fetoprotein (AFP) liegt innerhalb des Referenzbereiches. Im Gegensatz dazu finden sich bei Fällen mit hepatozellulären Karzinomen (HCC) in 50 % erhöhte Werte. Erhöhte AFP-Werte weisen also entweder auf ein primäres Leberkarzinom oder auf eine maligne Transformation des Adenoms hin. Normwertige AFP-Konzentrationen können jedoch ein HCC nicht ausschliessen.

Computertomogramm eines Leberadenoms
Computertomogramm eines Leberadenoms

Behandlung

Kleinere, zentral gelegene Adenome können in der Regel beobachtet werden, grössere und peripher gelegene (> 3-5 cm) sollten in der Regel entfernt werden. Die meisten Resektionen einzelner Adenome können laparoskopisch („Schlüssellochtechnik“) durchgeführt werden.

Im Allgemeinen wird den Patienten und Patientinnen empfohlen, die Einnahme oraler Kontrazeptiva oder anaboler Steroide zu stoppen. Obschon es in der Folge wieder zu einer Verkleinerung des Tumors kommen kann, bleibt das Risiko einer malignen Transformation bestehen, so dass die Resektion weiterhin indiziert ist.

Dkg Leberkrebszentrum Zertifikat
Zertifikat Publikationen

Verantwortliche Fachpersonen

Pierre-Alain Clavien, Prof. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie
Vertreter: Leber, Niere, Pankreas / Inselzellen, Transplantationszentrum

Spezialgebiete: Hepatobiliäre & Pankreaschirurgie (HPB-Chirurgie), Roboter-assistierte Leber- und Pankreaschirurgie, Lebertransplantation, Liver4Life: Ein Projekt von Wyss Zurich
Tel. +41 44 255 33 00

Henrik Petrowsky, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Stv. Klinikdirektor (Klinik), Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leiter Hepatobiliäre & Pankreaschirurgie (HPB-Chirurgie), Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leiter Leber- und Pankreastumorzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich
Program Director HPB & Liver Transplant Fellowship

Spezialgebiete: Hepatobiliäre & Pankreaschirurgie (HPB-Chirurgie), Lebertransplantation, Robotic Surgery
Tel. +41 44 255 97 05

Michelle De Oliveira, PD Dr. med.

Oberärztin, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Hepatobiliäre & Pankreaschirurgie (HPB-Chirurgie)
Tel. +41 44 255 35 39

Christian Eugen Oberkofler, PD Dr. med. univ.

Oberarzt meV, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie
Koordinator Leber- und Pankreastumorzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: Hepatobiliäre & Pankreaschirurgie (HPB-Chirurgie)
Tel. +41 44 255 35 39

Jan Philipp Jonas, Dr. med. univ.

HPB-Fellow, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Tel. +41 44 255 11 11

Corina Morf

Clinical Nurse, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Leber-, Gallen- und Pankreaschirurgie
Tel. +41 44 255 87 54

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.