Breadcrumb Navigation

Forschungsartikel langfristiger PH-Daten aus dem Register der Schweizerischen Gesellschaft für Pulmonale Hypertonie

News aus dem Fachbereich

07. Februar 2022

Eine retrospektive über zwei Jahrzehnte Analyse, umfassend Patienten, bei denen neu eine Pulmonale Hypertonie (PH) diagnostiziert wurde.

Die Pulmonale Hypertonie, insbesondere pulmonal-arterielle und chronisch-thromboembolische pulmonale Hypertonie (PAH/CTEPH), sind seltene und fortschreitende Erkrankungen. Trotz der jüngsten Fortschritte bei der Behandlung und Prognose ist die PH immer noch mit einer Beeinträchtigung der Lebensqualität und des Überlebens verbunden.

Langfristige PH-Registerdaten liefern Informationen über die sich verändernde PH-Epidemiologie und können dazu beitragen, die Ressourcen auf die Bedürfnisse der Patienten auszurichten.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Thoraxchirurgie