Breadcrumb Navigation

Schweizerischer Nationalfonds Förderung für klinische Studie im fortgeschrittenen Lungenkrebs

News aus dem Fachbereich

24. Juni 2022

Der Schweizerische Nationalfonds hat beschlossen die Phase III Studie «Randomised controlled trial comparing maintenance with the addition of local ablative treatment of patients with advanced stage IV non-small cell lung cancer - salVage-Trial” zu unterstützen.

Im Rahmen seines Förderprogramms für Investigator Initiated Clinical Trials hat der Schweizerische Nationalfonds beschlossen die Phase III Studie «Randomised controlled trial comparing maintenance with the addition of local ablative treatment of patients with advanced stage IV non-small cell lung cancer – salVage-Trial” mit einer Summe von CHF 1’669’157 zu unterstützen.

Die randomisierte multizentrische Studie unter der Leitung von Prof. Isabelle Schmitt-Opitz (Klinik für Thoraxchirurgie, USZ), Prof. Matthias Guckenberger (Klinik für Radiologie, USZ), Dr. Alessandra Curioni-Fontecedro (Klinik für Onkologie, USZ) und Prof. Ulrike Held (Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention, UZH) untersucht ob die Zugabe einer lokalen, ablativen Therapie (LAT) in Form von Operation oder Bestrahlung, das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs substantiell verbessert.

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Thoraxchirurgie