Breadcrumb Navigation

Pränatale Diagnostik

In der Schweiz sind zwei Ultraschalluntersuchungen im Leistungsumfang der normalen Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen enthalten.

Die Ultraschalluntersuchungen sollen in zwei Zeitintervallen durchgeführt werden:

  • 11+0 bis 14+0 Schwangerschaftswoche
  • 19+0 bis 22+0 Schwangerschaftswoche

Hauptgründe für Ultraschalluntersuchungen sind – neben den normalen Schwangerschaftskontrollen:

  • Begründeter Verdacht auf Fehlbildung oder fetale Erkrankung
  • Mehrlingsschwangerschaft bei diskordantem Wachstum
  • Abklärung bei Verdacht auf Herzfehler/Herzerkrankung des Feten

Sollten Sie bei abklärungsbedürftigen Befunden diagnostische Hilfestellung benötigen, können Sie Ihre Patientin in unserer Spezialultraschallsprechstunde vorstellen.

Dopplerultraschall

Die Dopplersonographie ist zum integralen Bestandteil in der Überwachung der Risikoschwangerschaft geworden. Bei den unten angegebenen Indikationen bieten wir die Dopplersonographie an:

  • Verdacht auf intrauterine Wachstumsretardierung
  • Schwangerschaftsinduzierte Hypertonie/Präeklampsie/Eklampsie
  • Zustand nach Mangelgeburt/intrauterinem Fruchttod
  • Zustand nach Präeklampsie/Eklampsie
  • Auffälligkeiten der fetalen Herzfrequenzregistrierung

Weiterführendes

Für Patientinnen und Patienten

Bitte wenden Sie sich an die Geburtshilfliche Poliklinik um einen Termin zu vereinbaren.

Tel. +41 44 255 50 42

Für Zuweisende

Universitätsspital Zürich
Klinik für Geburtshilfe
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 50 42

Diese Sprechstunde findet an folgenden Standorten statt:

Sprechzimmer

Universitätsspital Zürich
Klinik für Geburtshilfe
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Sprechzimmer

​Universitätsspital Zürich
Klinik für Geburtshilfe
G5 J 553
Circle 59
5058 Zürich-Flughafen

Verantwortlicher Fachbereich

Klinik für Geburtshilfe