Breadcrumb Navigation

Herzinsuffizienz und andere Herzkreislauferkrankungen: BLOVO-CVD1 – Blutvolumenbestimmung bei Herzschwäche

Für eine wissenschaftliche Studie suchen wir Personen im Alter zwischen 18 und 90 Jahren mit Herzkrankheiten, Risikofaktoren oder bei Vorliegen einer Herzkrankheit.

Ziel der Studie

Wir bestimmen das Blutvolumen bei Patienten mit Herzschwäche und vergleichen diese Ergebnisse mit jenen von Personen mit erhöhtem Risiko für Herzkreislaufkrankheiten und von gesunden Personen.

Wer kann an der Studie teilnehmen?

Personen zwischen 18 und 90 Jahren. Personen mit Herzkrankheiten, Risikofaktoren oder bei Vorliegen einer Herzkrankheit. Nicht teilnehmen können Sie, wenn bei Ihnen ein Augenhochdruck (Glaukom), eine andere fortgeschrittene Augenkrankheit (z.B. Laserverödung der Netzhaut), eine aktive Entzündung (z.B. grippaler Infekt) oder eine Schwangerschaft vorliegt.

Ablauf und Dauer der Studie

Die Studie findet an einem einzigen Termin statt und dauert ca. 1 Stunde.
Sie erhalten eine klinische Untersuchung und eine Blutentnahme. Im Anschluss folgt die Blutvolumenmessung. Dazu atmen Sie im Liegen für ca. 15 Minuten über ein Mundstück in ein Schlauchsystem, welches mit der speziell dafür entwickelte Messanlage verbunden ist. Die Methode selbst ist nicht-invasiv und wird in der Regel sehr gut toleriert. Kurz vor Beginn der Messung sowie im Anschluss daran wird Ihnen jeweils eine kleine Menge Blut (ca. 2 ml) aus einer Ihrer Armvenen abgenommen.

Nutzen für Sie

Sie erhalten eine kostenfreie kardiologische Untersuchung, eine umfangreiche Blutanalyse sowie Informationen zur ihrem Blutvolumen-Status.

Aufwandsentschädigung

Für die Teilnahme an der Studie ist keine Aufwandsentschädigung vorgesehen. Anfallende Reisekosten mit öffentliche Verkehrsmittel werden allerdings rückerstattet.

Alle Daten werden vertraulich behandelt.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines Kontakts registriert werden. Sollten Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden diese unverzüglich gelöscht. Wünschen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an die untenstehende Adresse.

Leitung

Andreas Flammer, Prof. Dr. med.

Leitender Arzt, Bereichsleiter Herzinsuffizienz & Herztransplantation, Klinik für Kardiologie
Vertreter: Herz, Transplantationszentrum
Leitender Arzt, Bereichsleiter Herzinsuffizienz & Herztransplantation, Klinik für Kardiologie, Herzzentrum
Co-Leitung Amyloidosenetzwerk Zürich

Spezialgebiete: Leiter Herzinsuffizienz und Herztransplantation, Leiter Assist-Devices Sprechstunde, Co-Leiter Amyloidose-Netzwerk Zürich
Tel. +41 43 253 83 08

Kontaktinformationen

Studienkoordinatorin

Anne-Marieke Vegter

Tel. +41 44 255 22 80

Verantwortlicher Fachbereich

Herzzentrum