Breadcrumb Navigation

Portrait Andreas Giannopoulos

Andreas Giannopoulos
Dr. med. Dr. med. sc.(GR)

Oberarzt Klinik für Nuklearmedizin

Spezialgebiete

  • Spezialist für multimodale nicht-invasive Herzbildgebung (PET, SPECT, CT, Echokardiographie)
  • Facharzt für Kardiologie
  • Forschungsgruppe: Hybride und molekulare Herzbildgebung

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 43 253 08 43
VCard

Weitere Kompetenzen

  • Herz-Computertomographie (CCT Level 3 der European Association of Cardiology (ESC))
  • Nuklearkardiologie (Herz-SPECT und Herz-PET)
  • Transthorakale Echokardiographie (EACVI Adult Transthoracic Echocardiography (TTE) Certification)

Werdegang

Seit 2021 Oberarzt, Klinik für Nuklear Medizin, Universitätsspital Zürich
2021 Facharzt für Kardiologie (CH)
2018 – 2021 Assistenzarzt, Klinik für Kardiologie, Universitätsspital Zürich
2018 Promotion (Dr.sc. med. – PhD in Medizin), Aristoteles-Universität Thessaloniki, Griechenland (GR)

Promotion (Dr.med.), Universität Zürich (CH)

2017 – 2018 Oberarzt i.V. Klinik für Nuklear Medizin, Universitätsspital Zürich
2016 – 2017 Assistenzarzt, Klinik für Nuklear Medizin, Universitätsspital Zürich
2014 – 2016 Post-Doctoral Research Fellow, Applied Imaging Science Lab, Brigham and Women’s Hospital und Harvard Medical School, Boston, MA, USA
2012 – 2013 Assistenzarzt, Klinik für Innere Medizin, Mamatseio Krankenhaus, Kozani, Griechenland
2010 – 2011 Landarzt, Livadero Kozanis, Griechenland
2009 – 2010 Assistenzarzt, Klinik für Innere Medizin, St. Marien Krankenhaus Oberhausen, Deutschland
2008 – 2009 Militärarzt, Griechenland
2008 Staatsexamen, Aristoteles-Universität Thessaloniki, Griechenland

Wichtigste Mitgliedschaften

  • European Society of Cardiology – Professional Member
  • European Association of Cardiovascular Imaging – Silver Member
  • European Society of Cardiolog – Working Group on e-Cardiology
  • Radiological Society of Northern America
  • Radiological Society of Northern America – 3D Printing Special Interest Group

Forschungsschwerpunkte

Klinische und translationale Forschung in allen Bereichen der multimodalen kardialen Bildgebung mit Fokus auf der Pathophysiologie der koronaren Herzgefässerkrankung. Spezielles Interesse an innovativen Techniken inklusiv 3D Modelling, 3D Printing und Computer-basierte Flusssimulationen an Koronararterien.

Weiteres

Associate Editor “3D Printing in Medicine”, offizielle Zeitschrift des Radiological Society of Northern America – 3D Printing Special Interest Groups